AMO E-Bike: Erste Elektrofahrräder von MV Agusta

Kategorisiert in Technik Verschlagwortet mit
AMO E-Bike: AMO RR
AMO E-Bike: AMO RR @mvagusta.com

Mit dem AMO E-Bike bringt die italienische Motorradschmiede ihre ersten elektrifizierten Bikes auf die Straße. Das Paar hört auf den Namen AMO RC sowie AMO RR. Wobei das Elektrofahrrad mit dem Zusatz RC so etwas wie die Premium-Variante des RR ist. In Zukunft wollen die Italiener ihr Portfolio noch um E-Scooter erweitern.

Feinstes Handwerk von MV Agusta aus Italien

Wir stellen vor: Fire TV Stick 4K Max mit Wi-Fi 6 und Alexa-Sprachfernbedienung (mit TV-Steuerungstasten)
Wir stellen vor: Fire TV Stick 4K Max mit Wi-Fi 6 und Alexa-Sprachfernbedienung (mit TV-Steuerungstasten)*
Wi-Fi-6-Unterstützung – Noch besseres Streaming in 4K auf mehren Wi-Fi-6-Geräten.
64,99 EUR

Da die Motorradschmiede mit ihrem Sitz in einem Ortsteil von Varese um die Schnelllebigkeit der Branche weiß, setzt das Unternehmen nun auf die umweltfreundlichere Mobilitätslösung E-Bike. Den Anfang machen die AMO E-Bike, die unlängst veröffentlicht wurden. Zwei Fahrräder, die sich im typisch italienischen Design präsentieren und mit einem aufgeräumten Äußeren überzeugen. Zudem gelten sie als optimale Lösung für den privaten sowie geschäftlichen Alltag.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video

Jedes Modell der AMO E-Bike wird mit einem 250 W starken Motor ausgestattet. Hierfür greifen die Entwickler in das Regal von Hersteller Mahle. Ohne manuelle Schaltung konzipiert, liefert er eine zuverlässige Leistung, die sich an der Trittkraft des Fahrers orientiert. Als Batterie wird eine Panasonic-Energiezellen mit 250 Wh genutzt. Mit dieser sollen das AMO RR sowie das AMO RC bis zu maximal 75 km weit kommen. Die verschiedenen Unterstützungsstufen werden im Übrigen über nur eine einzige Taste im Oberrohr eingestellt.

Hergestellt werden die AMO E-Bike aus hochwertigem Aluminium. Die Energieeinheit ist dabei direkt im Rahmen integriert. Insgesamt sollen es die E-Bikes auf etwas über 15 kg Eigengewicht bringen. Optimal also, um sie im städtischen Lebensraum auch einmal über ein paar Stockwerke hinweg zu transportieren. Selbstverständlich sorgt die Motorradschmiede bei der neuen AMO-Serie dafür, dass diese nicht schneller als 25 km/h beschleunigen.

Das AMO RC der AMO E-Bike Serie ist das Premium Modell. Es kommt mit einer speziellen sportlichen Note und ist auf 200 Einheiten limitiert. Ausgestattet mit Carbon-Felgen, Pirelli Cye-e GT Pneus sowie einem Fizik Adaptive R1 Sattel soll es vor allem athletisch aktiven Fahrern einen Mehrwert bringen.

AMO E-Bike: AMO RC
AMO E-Bike: AMO RC @mvagusta.com

Leidenschaft und Romantik: AMO E-Bike

Die neue E-Bike-Serie des Motorradherstellers wird mit viel Ambitionen und ein wenig traditionellem Flair umgesetzt. Optimal an den städtischen Lebensraum angepasst, sind die Elektrofahrräder leicht im Gewicht und bringen eine gute Reichweite. Beide E-Fahrräder gleichen sich im Grunde, wobei das AMO RC mit einigen wenigen Besonderheiten einen begrenzten Kreis von Fahrern begeistern soll. Entsprechend sind die Preise für die AMO E-Bikes. Das AMO RR startet bei 3.075 € und das AMO RC bei 4.100 €.

Amazon Angebot*
Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung (mit TV-Steuerungstasten) | HD-Streaminggerät
Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung (mit TV-Steuerungstasten) | HD-Streaminggerät*
Amazon Prime-Mitglieder erhalten unbegrenzten Zugriff auf Tausende Filme und Serienfolgen.
−25% 29,99 EUR

Von Christian

Hauptberuflich im Medienbereich beschäftigt, gehört er vom Beginn an zur mobilen Generation.