Curt E-Bike – Ungezähmtes Pedelec von Ampler

Mit dem Ampler Curt E-Bike präsentiert der Hersteller aus Estland eine „unsichtbare“ elektrifizierte Fahrrad-Variante. Somit richtet es sich an all jene, die schnell durch die City wollen. Neben der dezenten Optik bringt das Elektro-Fahrrad aber auch noch andere, positive Aspekte, mit sich.

Curt E-Bike
Curt E-Bike @amplerbikes.com

Minimalistisch und konkurrenzlos

Rau, schnell und ungezähmt bewirbt das Unternehmen aus Tallinn in Estland ihre Kreation. Dabei liegen sie mit ihrem Ampler Curt E-Bike absolut im Anspruch der Zeit. Denn sie treten ein gegen die Konstruktionen anderer Anbieter, die mehr Reichweite mit mehr Gewicht erreichen wollen. Zudem war es den Machern bei der Entwicklung wichtig, dass mit dem eigenen E-Bike der urbane Alltag gemeistert werden kann. Denn das Pedelec-Idealbild mit 27 kg lässt sich eben nicht einfach so aus dem 2. Stock auf die Straße tragen. Somit stoßen Nutzer in einem Mietshaus ohne Fahrradkeller schnell an ihre Grenzen. Die Kreation von Ampler hingegen bleibt im Bereich des „Händelbaren“.

Video

Auf den ersten Blick ist beim Ampler Curt E-Bike nicht ersichtlich, das es sich um ein solches handelt. Denn die nötigen Komponenten sind nahezu unsichtbar. Der Akku findet sich im Unterrohr und kann entsprechend nur von einem Fachmann demontiert werden. Der Nabenmotor am Hinterrad ist klein und Bedienelemente am Lenker gibt es nicht. Erst bei genauem Hinsehen kann der Einschaltknopf und eine magnetisches Ladeport am Sitzrohr ausgemacht werden.

Wer Daten haben will, muss auf die Smartphone-App zurückgreifen. Der Wechsel zwischen den beiden Modi „Normal“ und „Boost“ mit 100 oder 150 % Unterstützung, wird ebenfalls am Schalter am Sitzrohr vorgenommen. Über die App hingegen können noch weitere Faktoren beeinflusst werden. Die Leistung des Motors ist in normaler Einstellung nicht besonders drehmomentstark, zeigt sich dann jedoch bei den 25 km/h Dauergeschwindigkeit. Zudem ist das E-Bike nur 16 kg schwer – lässt sich aber wie ein konventionelles urbanes Fahrrad bewegen. Als Reichweite sollen bei normaler Fahrt 80 bis 90 km drin sein.

Ampler Curt E-Bike Details
Ampler Curt E-Bike Details @amplerbikes.com

Ampler Curt E-Bike

Alltagstauglich wird das Elektro-Fahrrad dank Lichtanlage und Schutzblech. In der Basisausführung kommt das Bike als Singlespeed-Variante daher. Für diese werden rund 2.500 € aufgerufen. Für die Ausführung mit 10 Gängen, sind dann bereits etwa 3.000 € fällig. Das Ampler Curt E-Bike kommt also nicht zum Schnäppchenpreis. Muss es aber auch nicht. Schließlich ist es aktuell nahezu konkurrenzlos. Zum Anbieter