AnyConsole: Android Spielekonsole fürs Smartphone

Kategorisiert in Technik Verschlagwortet mit , ,

Geht es nach Anyware, ist die AnyConsole nicht weniger als die Revolution, auf den Gamer schon lange gewartet haben. Denn sie macht das Android Smartphone zur Spielekonsole und lässt den Spieler Inhalte in 4K und vor allem mit «Zero Latency» erleben. Kompakt designt, können Mobile Games in Zukunft auf dem großen Bildschirm mit Controller oder Tastatur und Maus gezockt werden.

Spielekonsole AnyConsole für Android
Spielekonsole AnyConsole für Android @kickstarter.com

Spiel, wann und vor allem, wie du willst!

Für Hersteller Anyware ist die Sachlage ganz klar: Jeder trägt heute einen Mini-Computer in der Tasche, den Menschen ebenfalls zum Zocken nutzen. Mobile Games reichen aktuell von unbekannten Indie-Titeln bis hin zu Portierungen großer Tripple-A-Titel. Einzig die Steuerung sowie der Bildschirm sind dabei kontraproduktiv. Mit der AnyConsole soll sich das in Zukunft ändern. Aktuell auf Kickstarter in der Finanzierungsphase, war das Ganze nach nur wenigen Tagen dank 300 Unterstützer realisiert.

Das Besondere an der AnyConsole ist, dass sie zum einen kompakt konzipiert ist, sodass sie gut transportiert werden kann. Sie ist 19,6 cm lang, 12,2 cm breit und 7,4 cm hoch. Mit Energie versorgt wird sie via USB. Das nötige Kabel ist ebenso in der Mini-Konsole integriert wie ein HDMI-Kabel. Zum Verbinden wird das Smartphone angeschlossen sowie ein HDMI-fähiger Bildschirm. Unterstützt wird eine Auflösung von maximal 4K. Zudem lassen sich Controller oder Tastatur und Maus verbinden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video

Nutzung vorhandener Ressourcen

Im Anschluss können Games, die auf dem Smartphone gestartet werden, auf dem externen Bildschirm gespielt werden. Das Spezielle an der AnyConsole ist dabei, dass dies geschieht, ohne das es Beeinträchtigungen aufgrund der Latenz gäbe. Denn die Mini-Console für das Mobile-Gaming kommt laut Hersteller mit «Zero Latency». Das allerdings ist nicht ganz richtig. Zwar ist sie so gering, dass sie nicht wahrnehmbar ist – dennoch liegt die Latenz bei 10 ms. Trotz dieses Umstands war mobiles Spielen noch nie qualitativ hochwertiger. Alle Lieblingsspiele auf dem Smartphone können jetzt nahezu ohne Verluste durch Verzögerung direkt auf einen riesigen Bildschirm übertragen und erlebt werden.

Die Grenzen des begrenzten Smartphone-Bildschirms sprengen: AnyConsole

Quelle: coolsten.de

Die AnyConsole nutzt hierfür im Übrigen die CPU als auch die GPU des verbundenen Smartphones. Bisherige Verbindungsmethoden zum Spiegeln des Bildschirms haben das Problem, das häufig eine halbe Sekunde Verzögerung eintritt. Diese entscheidet bei vielen Games jedoch über Sieg oder Niederlage. Dank der ESM-Technologie von Anyware ist das nun Geschichte. Lags sind maximal so groß, dass das Auge sie nicht wahrnimmt. Doch mehr noch als das reine Zocken können mit der Konsole ebenfalls Videos verlustfrei und nahezu ohne Verzögerung gestreamt, der Insta-Feed angeschaut oder Messenger bedient werden.

AnyConsole am PC angeschlossen
AnyConsole am PC angeschlossen @kickstarter.com

Fazit zur AnyConsole Android Spielekonsole

Auf ein Gadget, wie es jetzt Anyware vorstellt, haben viele lange gewartet. Vor allem die Ankündigung der «Zero Latency» in der Verbindung mit dem Smartphone zu einem großen Bildschirm lässt Gamer-Herzen höherschlagen. Die AnyConsole kostet zum Zeitpunkt der Texterstellung rund 91 € via Kickstarter. Ausgeliefert werden soll weltweit im August. Um die gestarteten Apps und Spiele mit Controller oder Maus und Tastatur zu bedienen, ist eine «Reverse Control Technology» nötig, die noch einmal rund 25 € kostet.

Amazon Music Angebot

Von Christian

Hauptberuflich im Medienbereich beschäftigt, gehört er vom Beginn an zur mobilen Generation.