Kategorien
Lifestyle

AnZa Espresso Maschine – Warum nicht aus einem Betonblock?

AnZa Coffee ist eigenwillig und will das auch sein. Die Espresso-Maschine ist gefertigt aus Beton, Porzellan, Messing, Glas. Alles Material, das im Regelfall nicht für den Bau eines solchen Gerätes verwendet wird. Und dennoch kreieren die Macher damit eine ganz neue Erfahrung und Leidenschaft, für guten Kaffee.

AnZa Coffee - Espresso Maschine
AnZa Coffee – Espresso Maschine @anzacoffee.com

Einzigartiges Design und hochwertiger Espresso

Die Espresso-Maschinen von AnZa sind, zumindest auf den ersten Blick, etwas skurril. Schließlich hat nicht jeder ein von einem Designer entworfenes Stück Sichtbeton auf der Arbeitsplatte in der Küche stehen. Allerdings offenbart sich dem Betrachter bei näherem Hinsehen, das dieses Gerät über einen ganz eigenen Charme verfügt. Während hierzulande immer noch viel Kaffee mit gluckernden und schmatzenden Filterkaffeemaschinen gebraut wird, strahlt diese Maschine nur so vor Retro Chic und puristischem Design.

Video

Bei AnZa kommt zur Herstellung gleich ein ganzer Materialmix zum Einsatz. Neben bereits erwähntem Beton oder Corian als Basis, wird auf Kunststoff, Porzellan und andere metallische Elemente gesetzt. Besonders ins Auge springt dabei der an der Front angebrachte Drehgriff. Dieser ist einem historischen Design nachempfunden. Zudem reiht er sich optisch perfekt zwischen Milchaufschäumdüse und Siebträger ein. Glücklicherweise steht der „Betonklotz“ auf Standfüßen. So wird der Untergrund keinesfalls zerkratzt und ein Wassertank ist selbstredend auch verbaut.

Die Betonschale der AnZa Concrete ist handgegossen. Die Ausführung in Weiß hingegen ist aus Corian. Dies ist ein harter Stoff, der sich dennoch mit Holzbearbeitungswerkzeugen schneiden und fräsen lässt. Ebenso ist es möglich, diesen thermisch zu verformen. Auch ein fugenloses Verbinden ist eine Option. Allerdings sieht das Gerät nicht nur gut aus – es kann auch Espresso!

AnZa Espresso Maschine aus Beton
AnZa Espresso Maschine aus Beton @anzacoffee.com

AnZa – ein Fazit

Die Kreation macht aus der Bausünde Sichtbeton ein Designobjekt, welches auch noch guten Espresso macht. Wer sich für das Gerät interessiert, braucht erst gar nicht im Fachmarkt nachzufragen. Bezogen werden kann sie aktuell nur über den Hersteller. Hier ist die AnZa dann für 1.350,00 USD zu haben. Ebenfalls kann der Hersteller bei weiteren Fragen, etwa zur genauen Größe, kontaktiert werden. Zum Anbieter