Arcimoto Roadster: 120 km/h schnell

Kategorisiert in Technik Verschlagwortet mit
Arcimoto Roadster 2022
Arcimoto Roadster 2022 @arcimoto.com

Von Arcimoto kommt ein Roadster, der elektrifiziert für maximalen Fahrspaß sorgen soll. Dabei richtet sich das Elektro-Motorrad vor allem an Menschen, die einen aktiven und unabhängigen Lebensstil pflegen. Angetrieben von einem zweimotorigen Vorderradantrieb, setzt der dreirädrige Arcimoto Roadster auf eine optimale Ergonomie, sodass lange Reisen zu einem komfortablen Abenteuer werden.

On- und Offroad optimiert

Mit dem Arcimoto Roadster bringt der Hersteller einen Roadster auf die Straße, der 120 km/h schnell fährt. Dabei soll er dem Nutzer über den elektrischen Antrieb bis zu 160 km Reichweite ermöglichen. Optimal, um also nicht nur in der Stadt gut voranzukommen, sondern auch für den Wochenendausflug gewappnet zu sein. Konzipiert ist er dabei so, dass er als ultimative Spaßmaschine auf offener Straße funktioniert.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video

Angetrieben wird der Arcimoto Roadster durch 2 Elektromotoren an den Vorderrädern. Somit bleibt er den bisherigen Entwicklungen des Herstellers treu. Denn er nutzt ein ähnliches Setup wie das Vorzeigemodell, der FUV. Entsprechend ist die Lenkung beim E-Roadster ähnlich zu einem Motorrad. Über ein Dach verfügt der Three-Wheeler nicht. So wird sportliches Handling mit einem hohen Drehmoment und dem speziell freien Fahrgefühl kombiniert. Gleichzeitig bedeutet das Fahrzeugdesign, das eine Fahrt mit dem Arcimoto Roadster nur dann empfehlenswert ist, wenn das Wetter mitspielt.

Damit wird auch klar, warum es dem Elekro-Roadster derzeit nur in Kalifornien, Oregon, Washington, Nevada, Arizona und Florida gibt. Zwar will der Hersteller in Zukunft auch andere US-amerikanische Staaten mit dem Roadster beliefern; ein Einsatz könnte jedoch wettertechnisch durchaus beschränkt sein. Spielt das Wetter allerdings mit, liefert der Three-Wheeler eine perfekte Erfahrung für alle, die komfortabel typisches Roadster-Feeling erleben wollen.

Praktisch am Arcimoto Roadster ist darüber hinaus, dass 2 Personen auf ihm Platz finden. Ausgestattet mit beheizbaren Sitzen und Handgriffen wird die Fahrt selbst bei kühlen äußeren Bedingungen zu einem angenehmen cruisen. Darüber hinaus finden sich Bluetooth-Lautsprecher am Roadster und auf hydraulisch rekupierende Bremsen muss der Fahrer auch nicht verzichten.

Elektro-Motorrad Arcimoto Roadster
Elektro-Motorrad Arcimoto Roadster @arcimoto.com

Für Freiheitsliebende: Arcimoto Roadster

Das dreirädrige Gefährt aus der US-amerikanischen Fahrzeugschmiede liefert Fahrern freiheitliche Fahroptionen. Schließlich sieht das Design vor, dass Fahrer sich frei auf der Straße oder abseits von ihnen bewegen können. So ist die Ausfahrt auf Landstraßen ebenso denkbar wie der Abstecher zum Strand. Damit reiht sich der Three-Wheeler ein zwischen dem FUV und dem Deliverator von Arcimoto. Der Arcimoto Roadster selbst soll rund 18.000 US$ kosten.

Amazon Outlet Werbung

Von Christian

Hauptberuflich im Medienbereich beschäftigt, gehört er vom Beginn an zur mobilen Generation.