ASICS MetaRide Laufschuhe – neuer „Mega-Schuh“

Brandneu sind die ASICS MetaRide Laufschuhe, die mit großer Spannung bereits erwartet wurden. Der Hersteller aus Japan hat sich für den speziellen Schuh, neben der japanischen Tradition, auch der ständigen Optimierung der Laufschuhe verschrieben.

ASICS MetaRide Laufschuhe - Seitenansicht
ASICS MetaRide Laufschuhe – Seitenansicht @asics.com

Neues Kapitel dank stetiger Verbesserung

Ständig arbeitet ASICS an der Verbesserung des eigenen Portfolios. Hier werden Materialien ausgetauscht, Details neu gestaltet oder innovative Techniken ausprobiert. Immer am Entwicklungsprozess beteiligt – das Kaizen-Prinzip. Dementsprechend geht es um die permanente Veränderung (Kai) zum Besseren (Zen). Mit dem ASICS MetaRide kündigt das Unternehmen ein neues Zeitalter an. Dementsprechend war die Aufregung, ähnlich, wie bereits 2015, als der MetaRun debütierte.

Dabei ist der neue Laufschuh tatsächlich eine komplette Neukonstruktion. So rühmt sich der Hersteller aus Japan im Besonderen für die Mittel- und Außensohlenkonstruktion des MetaRide. Bei der Mittelsohle verwendet man nun mehr Dämpfungsmaterial, wodurch dieser Bereich deutlich voluminöser ausfällt. Ebenfalls ist die Sohle nicht mehr wie bisher mit Flexkerben versehen, sondern komplett steif. Dabei wird sie zu den Zehen hin immer dünner und ist aufgebogen sowie abgerundet. Das Ganze nennt der japanische Sportschuh- und Bekleidungsmarken-Hersteller Guidesole-Technologie.

ASICS MetaRide Laufschuhe - Sohle
ASICS MetaRide Laufschuhe – Sohle @asics.com

Mit dieser Konstruktion soll vornehmlich Kraft gespart werden, denn der Fuß wird dank der Form ohne großes Zutun in die Vorwärtsbewegung gebracht. So sollen Läufer entsprechend weiter laufen können, da der Energieaufwand, um voranzukommen, geringer ausfällt. Die Entwickler geben zum MetaRide an, dass der verringerte Grad der Knöchelflexion die Muskeln in der kinetischen Kette entlastet. Durch diesen Umstand müssen diese weniger arbeiten und werden entsprechend effizienter.

In der Passform zeigt sich das neue Modell wie bei ASICS gewohnt – perfekt. Doch beim Laufen fällt sofort die extrem weiche Dämpfung und Federung auf, ohne zu weich zu sein. Mit der nach vorne aufgebogenen Sohlenkonstruktion ist das Laufgefühl so ausgelegt, das man automatisch auf dem Mittelfuß aufkommt.

ASICS MetaRide
ASICS MetaRide Laufschuhe @asics.com

ASICS MetaRide – ein Fazit

Mit dem neuesten Schuh startet der japanische Hersteller in ein neues Zeitalter der Laufschuhe. Durch die stetige Veränderung zum Besseren hat man einen Laufschuh konzipiert, der nicht nur höchsten Komfort bietet. Denn das Laufen geht dank kürzerer Bodenkontakzeiten schneller und energiesparender vonstatten. Über ASICS kann der MetaRide für ca. 250,00 Euro bestellt werden.

95
Das Laufen geht dank kürzerer Bodenkontakzeiten schneller und energiesparender vonstatten.