Audi RS Q8 – Konkurrenz für BMW und Lamborghini

Der neue Audi RS Q8 soll schon ab Anfang 2020 beim Händler stehen. Dabei ist er das größte Modell der RS-Reihe. Unter der Haube findet sich viel Technik, die vom RS 6 stammt. Somit ist von viel Leistung auszugehen.

Audi RS Q8 - 2020
Audi RS Q8 – 2020 @audiusa.com

Energiesparendes Powerpaket

Mit dem Audi RS Q8 will die Automobilschmiede ihre große SUV-Coupé-Baureihe krönen. Das bisherige Flaggschiff, der SQ8 TDI kommt auf 435 PS. Der neue Audi bringt es auf starke 600 PS und ist somit deutlich stärker. Ebenfalls ist die neue Kreation auch die Schwerste. Im Leergewicht kommt das RS-Modell auf 2,3 Tonnen. Dabei besticht es dennoch durch die Fahrleistung, die einen Sprint von 0 auf 100 km/h in 3,8 Sekunden ermöglicht. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 305 km/h. Damit reiht sich der neue Vertreter von Audi bei den Sport-SUVs in eine namhafte Riege ein. Denn er konkurriert mit den Stärksten der Klasse wie dem BMW X6 M Competition mit 625 PS oder dem Lamborghini Urus mit 650 PS.

Video

Im Design zeigt sich der Audi RS Q8 aggressiv. Denn das Fahrzeug ist groß und breit und zeigt sich in der Präsentation der Automobilschmiede in Javagrün mit Carbon-Paket. Damit gelingt den Machern eine angriffslustige Optik. Einzigartig ist bei diesem SUV die große Wabenstruktur in Lufteinlässen und Grill. Ebenso finden sich 3 angedeutete Schlitze zwischen Haube und Grilleinfassung. Breiter als der SQ8 ist er jedoch nicht geworden.

Im Innenraum findet der Fahrer ein sportliches Design. Am Lenkrad gibt es komfortable Schnellwahltasten. Diese sind frei konfigurierbar. Zudem wurde viel mit Carbon gearbeitet. Die Sitze sind mit Alcantara bezogen. Das gleiche Material kommt ebenfalls für die Mittelkonsole sowie den Gangwahlhebel zum Einsatz.

Audi RS Q8 Innenraum - Cockpit
Audi RS Q8 Innenraum – Cockpit @audiusa.com

Audi RS Q8 – ein Fazit

Der Automobilhersteller liefert Power satt. Der 4-Liter-V8 bringt mit 2 Turboladern 600 PS und 800 Nm maximales Drehmoment. Geschaltet wird automatisch mit 8 Fahrstufen. Aus dem Stand auf 200 km/h braucht das Gefährt 13,7 Sekunden. Energiesparend arbeitet er dank Riemenstartergenerator sowie 48-Volt-Bordnetz. So kann er rekupieren. Auf Bedarf lassen sich zudem 4 der 8 Zylinder teilweise abschalten. Das alles hat aber auch seinen Gegenwert. Für den Audi RS Q8 wird ein Einstiegspreis von 127.000 € fällig. Zum Anbieter