Baumwolle oder Polyester: die Vor- und Nachteile

Kategorisiert in Lifestyle
jacke aus baumwolle chad madden
Jacke aus Baumwolle @Chad Madden/Unsplash

Menschen kommen häufig mit Kleidungsstücken in Kontakt. Sei es beim Neukauf, beim Waschen, beim Lagern oder einfach beim täglichen Tragen. Genau aus diesem Grund ist es interessant, etwas über die verschiedenen Arten von Stoffen zu erfahren und ihre Eigenschaften, Vor- und Nachteile kennenzulernen.

Zwei bekannte Stoffe sind Baumwolle und Polyester, aus denen die meisten Kleidungsstücke bestehen, egal ob im Winter oder im Sommer: T-Shirts, Hemden, Pullover, Strickjacken und mehr. All diese Kleidungsstücke können aus verschiedenen Stoffen bestehen, aber die gängigsten sind Baumwolle und Polyester. Aber was ist der genaue Unterschied zwischen diesen beiden Stoffen und was sind ihre Vor- und Nachteile?

Baumwollgarn Abbildung
Baumwollgarn Abbildung @Marina Ermakova/Unsplash

Baumwollgewebe

Baumwolle gehört zur Gruppe der Stoffe aus Naturfasern (wie z.B. Wolle, Leinen und Seide). Diese Art von Stoffen hat eine natürlichere Passform und lässt die Haut leichter atmen, was ihr größter Vorteil ist. Mit anderen Worten: Die Luft von außen kann in das Kleidungsstück eindringen und unsere Körperwärme entweichen lassen. Auf diese Weise ist das Wärmeempfinden besser, übermäßiges Schwitzen wird vermieden und es entsteht ein besseres Gefühl von Leichtigkeit und Frische.

Eine weitere wichtige Eigenschaft ist die Haltbarkeit. Kleidung aus Baumwolle hält länger, sie ist widerstandsfähiger beim Waschen in der Waschmaschine und beim Bügeln. Es lässt sich nicht leugnen, dass sie von höherer Qualität ist, besser aussieht und eine natürlichere Textur hat. Daher haben Hemden, Pullover und Strickjacken aus Baumwolle eine bessere Qualität und Raffinesse.

Da aber alles zwei Seiten hat, haben Kleidungsstücke aus Baumwolle auch ihre Nachteile: Sie knittern stark, sodass mehr Sorgfalt erforderlich ist, wenn Sie sie bügeln, im Kleiderschrank aufbewahren oder für eine Reise einpacken. Da sie aus einer Naturfaser bestehen, können sie sich nach dem Tragen ausdehnen oder nach dem Waschen leichter einlaufen. Um dies zu vermeiden, ist es wichtig, hochwertige Kleidungsstücke zu kaufen.

jacke aus baumwolle chad madden
Jacke aus Baumwolle @Chad Madden/Unsplash

Polyester

Polyester hingegen wird aus künstlichen Fasern hergestellt. Es sieht aus wie ein Stoff, ist aber in Wirklichkeit ein Garn, das aus Erdöl hergestellt wird, ähnlich wie Plastik. Sein größter Nachteil ist, dass es die Luftzufuhr behindert und die Wärme nicht aus dem Körper entweichen lässt. Es handelt sich also um eine Art von Kleidungsstück, das sich stark aufheizt und das Schwitzen behindert, was in vielen Fällen zu unangenehmen Gerüchen führt.

Wenn sie nicht gut gepflegt wird, hält Polyesterkleidung weniger lange. Das liegt daran, dass es sich um einen empfindlicheren Stoff handelt. Das bedeutet, dass sie sehr vorsichtig gebügelt werden muss, damit sie nicht verbrennt, dass auf die Verwendung von Deodorant geachtet werden muss, um keinen schlechten Geruch unter den Achseln zu hinterlassen, und dass sie häufiger gewaschen werden muss. Da es sich um einen billigeren Stoff handelt, der für viele Arten von minderwertiger Kleidung verwendet wird, müssen Sie beim Kauf besonders vorsichtig sein.

Aber Polyester hat auch wichtige Vorteile. Da es ein Stoff ist, der mehr Wärme speichert, ist Kleidung aus Polyester besser für kältere Tage geeignet und hält den Körper leichter warm. Aus diesem Grund wird Thermokleidung aus diesem Material hergestellt, da es die Körperwärme speichert. Die Verwendung von Deodorant ist jedoch unerlässlich, um Achselgeruch zu vermeiden.

Ein weiterer wichtiger Vorteil von Polyester ist, dass es, wenn es in guter Qualität gekauft wird, länger hält als Baumwollkleidung. Das liegt daran, dass die ursprüngliche Farbe des Stoffes länger erhalten bleibt und der Stoff kaum seine ursprüngliche Form verliert, da er formbarer ist als Baumwolle. Da es sich um ein synthetisches Material handelt, ist es möglich, andere Materialien wie Elastan in die Fasern einzubinden, was die Elastizität und Haltbarkeit noch weiter erhöht.

Ein Blick auf das Etikett

Viele Stoffe enthalten sowohl Baumwolle als auch Polyester. Das kann Vorteile wie größere Elastizität, Leichtigkeit und einen niedrigeren Preis mit sich bringen, hat aber auch Nachteile, wie die Tatsache, dass die Haut leichter schwitzt.

Um eine gute Wahl zu treffen, ist es wichtig, beim Kauf auf das Etikett zu achten. Auf dem Etikett können Sie die Zusammensetzung des Kleidungsstücks sehen und auch erkennen, welche Pflege beim Waschen und Bügeln erforderlich ist. Alle Kleidungsstücke sollten diese Informationen enthalten.

Auf diese Weise wählen Sie ein Kleidungsstück, das Ihren Zielen entspricht. Wenn Sie zum Beispiel in ein Kleidungsstück investieren möchten, das Sie auf eine bestimmte Reise mitnehmen wollen, ist Polyester eine gute Wahl. Wenn Sie ein Kleidungsstück mit größerer Haltbarkeit suchen, zum Beispiel für die Arbeit, ist Baumwollstoff die beste Wahl.

Achten Sie beim Waschen und Bügeln auf die Spezifikationen der Kleidung und darauf, wie sich der Stoff bei Kälte und Hitze verhält, um unvorhergesehene Ereignisse zu vermeiden und die Lebensdauer des Produkts zu verlängern.

Heutzutage haben viele Menschen die Angewohnheit, Kleidung auch über das Internet zu kaufen. Auf diese Weise ist es zwar nicht möglich, das Etikett zu sehen, aber es ist wichtig, mehr Details über die Produkte zu erfahren: wie sie zusammengesetzt sind, welche Pflege das Kleidungsstück benötigt usw. Wenn Sie Kleidung online kaufen, enthält die Produktbeschreibung immer alle wichtigen Informationen über den Stoff.

Textilfasern werden in verschiedene Arten unterteilt:

  • Kunstfasern: werden künstlich hergestellt, enthalten aber in ihrer Zusammensetzung ein natürliches Element. Zum Beispiel Viskose und Acetat
  • Synthetische Fasern: werden mit petrochemischen Rohstoffen hergestellt und ergeben Stoffe wie Polyester und Polyamid.
  • Naturfasern: Sie stammen aus der Natur und werden als natürlich, pflanzlich oder mineralisch eingestuft. Beispiele sind Seide und Baumwolle.

Fazit

Die Kenntnis der verschiedenen Arten von Stoffen wie Baumwolle und Polyester ist essenziell, um zu wissen, wie haltbar die Kleidung ist und wie sie sich im Sommer oder im Winter verhält. Auch der Kauf von Konfektionsware erfordert Wissen, da jede Art von Kleidung für eine bestimmte Gelegenheit geeignet ist.

Amazon Angebote*
amazonrenewed