Kategorien
Autos

Bugatti Chiron Pur Sport – kompromissloser Hypersportwagen

Bugatti erweitert die Modellfamilie des Chiron und bringt den Pur Sport in einer limitierten Auflage auf den Markt. Das Gefährt, das am 2. August 2019 den Top-Speed von etwas über 490 km/h schaffte, steht nun den finanzstarken Käufern zur Verfügung.

Bild des Bugatti Chiron Pur Sport
Bild des Chiron Pur Sport @bugatti.com

Leichter und schneller

Den aktuelle Hypersporwagen Bugatti Chiron Pur Sport treibt ein W16-Motor an, der 8 l Hubraum mitbringt und 1.500 PS freisetzt. Jedoch waren die Bugatti-Modelle in jüngster Vergangenheit noch nie besonders leistungsschwach. Spätestens seit Ferdinand Piëch die Marke wiederbelebt hat, zeigen sich die Kreationen mit viel Power. Allerdings zeigte sich, dass die extreme Technik sowie die Erwartungen der Kundschaft viele Kilos mehr auf die Waage brachten. Der klassische Chiron kommt so auf fast 2 t Gewicht.

Video

Das Konzept des Bugatti Chiron Pur Sport wurde daher auf sportlicherer Leistungsprinzipien hin geprüft. Der Fokus war, aus den motorischen Möglichkeiten das Maximum herauszuholen. Somit konnten rund 50 kg eingespart werden. Gelungen ist das etwa durch die Einsparungen bei den Felgen. Neu sind beim Pur Sport Varianten aus Magnesium, die satte 16 kg weniger auf die Waage bringen, als die normalen. Der üblicherweise ausfahrbare Spoiler wurde um die Hydraulik-Komponenten erleichtert. Nun ist der 1,90 m breite Heckflügel starr montiert. Doch ebenso der Innenraum wurde nicht verschont. Hier fällt etwa auf, dass anstatt des klassischen Leders, Alcantara verwendet wurde.

Hypercar Bugatti Chiron Pur Sport
Hypercari Chiron Pur Sport @bugatti.com

Für mehr Elastizität sowie verbesserte Fahrwerte des Chiron Pur Sport sorgt allerdings nicht nur die Gewichtsreduktion. Denn auch beim Getriebe wurde fleißig gebastelt. So ist das 7-Gang-DSG-Getriebe enger abgestuft. Zeitgleich konnte die Höchstdrehzahl auf 6.900 Umdrehungen pro Minute erhöht werden. Das sind 200 Touren mehr, als beim „normalen“ Chiron. Damit ist der Hypersportwagen im Vergleich gleich 2 Sekunden schneller. Ebenso von 0 auf 100 k/h nimmt er dem normalen Chiron eine Zehntelsekunde. Top-Speed sind mit der elektronischen Limitierung 350 km/h.

Chiron Pur Sport von Bugatti
Chiron Pur Sport von Bugatti @bugatti.com

Fazit zum Bugatti Chiron Pur Sport

Der Neue im Portfolio des französischen Automobilherstellers ist eine Klasse für sich. In der 2. Jahreshälfte 2020 soll er Käufern zur Verfügung stehen. Die Auflage ist auf 60 Stück limitiert. Allerdings werden für den Bugatti Chiron Pur Sport auch 3 Millionen Euro fällig, was den Kundenkreis zumindest deutlich einschränkt. Hinzukommen etwaige Steuern.