ChopValue: mit Essstäbchen zum Recyclingerfolg

Kategorisiert in Lifestyle Verschlagwortet mit

Ein Start-up aus Kanada recycelt mit ChopValue mehr als 32 Millionen Meter Essstäbchen. Heute sammelt es die verwendeten Stäbchen ein und kreiert daraus völlig neue Dinge wie Tische oder Treppen. Zudem wird die Produktion absolut klimaneutral gehalten. Der Verbraucher hat dabei eine vollständige Transparenz in puncto der Menge der recycelten Essstäbchen oder des CO2-Fußabdrucks.

ChopValue - Essstäbchen Recycling
ChopValue – Essstäbchen Recycling

Spielzeug, Tische, Regale – praktische Wiederverwendung

Amazon Angebot*
2020 Apple iPad Air (10,9', Wi-Fi, 64 GB) - Himmelblau (4. Generation)
2020 Apple iPad Air (10,9", Wi-Fi, 64 GB) - Himmelblau (4. Generation)*
Fantastisches 10,9" Liquid Retina Display mit True Tone und großem P3 Farbraum; A14 Bionic Chip mit Neural Engine
−8% 599,99 EUR

Hinter der Idee von ChopValue steckt Felix Böck. Dieser hatte als damaliger Doktorand an der kanadischen Universität von British Columbia die Eingebung, das Bambus der Essstäbchen für andere Zwecke zu transformieren. Schließlich gab und gibt es mit diesen einen Rohstoff, der meist ungenutzt entsorgt wird. Seiner Ansicht nach eine absolute Verschwendung. Mit dem Start-up verschafft er ihnen heute ein 2. Leben. Grundlage ist dabei vor allem die Mitarbeit der Restaurants sowie die Methode, mit denen die Essstäbchen gereinigt werden.

Hierzu durchliefen die anfänglich in Vancouver gesammelten Bambusstäbchen einen Mikroherstellungsprozess, über den sie zu einem Rohstoff wurden, der wiederverwertet werden konnte. Etwa, um aus ihnen Objekte für eine stilvolle Wohnkultur zu fertigen. Heute bietet das Start-up ein breites Spektrum an Dekorationsgegenständen an. Zu diesen zählt als Beispiel ein wabenförmiges sechseckiges Regal. Doch ebenfalls sind klassische Regale im Angebot, Arbeitsplatten in unterschiedlichen Größen, Schreibtische, Laptop-, Handy- und Tablet-Ständer, Spielzeuge und Schneidebretter in den verschiedensten Formen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video

Franchise mit lokalem «Impact»

Ebenso bietet das Start-up ChopValue ein Zero Waste Kit. Dieses besteht aus 2 kleineren Brettchen für Obst, Gemüse, Käse oder Aufschnitt sowie ein größeres Frühstücks- oder Schneidebrettchen. Hinzukommen 2 Schlüsselanhänger, 2 Bambus-Zahnbürsten, 2 Paar Essstäbchen sowie 2 Edelstahl Trinkhalme samt 2 Bürsten, um diese zu reinigen. Für das 600 g schwere Set werden 410 Essstäbchen recycelt. Zum Vergleich: Für den Workstation DeskWorkstation Desk mit 140 cm Länge, 71 cm Tiefe und 1,5 cm Höhe werden 10.854 der Bambusstäbchen wiederverwendet.

Heute nutzt ChopValue ein Einzugsgebiet, das sich über 10.000 km erstreckt, um an die Essstäbchen zu kommen. Alleine in Vancouver werden so wöchentlich 350.000 dieser Stäbchen gesammelt. Dabei hat das Start-up seine Präsenz vor allem in Nordamerika ausgeweitet. So arbeiten heute mehr als 40 Personen daran, aus dem recycelten Rohstoff ebenfalls Treppen, Holzfliesen und andere Dinge zu produzieren, die derzeit im Raum Los Angeles, Montreal und Calgary eingesetzt werden.

Selbst mit den Restaurants, bei denen die Essstäbchen abgeholt werden, hat man bereits einen funktionierenden Kreislauf (Circular Economy) geschaffen. So nutzen viele von ihnen heute schon Tische und Dekoartikel, die aus den Stäbchen kreiert wurden. Doch Felix Böck denkt bereits größer. Er sieht ChopValue als eine Franchise-Idee, die lokal aufgebaut werden kann, um mit Mikrofabriken für eine regionale Massenproduktion zu sorgen.

ChopValue - Limited Edition Beispiele
ChopValue – Limited Edition Beispiele @chopvalue.com

Die Welt Stück für Stück etwas sauberer machen: ChopValue

Mit der Wegwerfgesellschaft im Fokus schafft es das kreative Start-up rund um Felix Böck aus einem Produkt für den Müll etwas Sinnvolles und Nachhaltiges zu kreieren. Heute umfasst das Sortiment eine Vielzahl von praktischen Dekorationsgegenständen. Jedoch wird bereits daran gearbeitet, das Ganze ebenfalls in Bereich des Haus- und Wohnungsbaus zu transportieren, wie die Beispiele der Treppen und Fliesen aus Essstäbchen zeigen. Dabei lässt Böck im Übrigen in Bezug auf ChopValue wissen: «Er habe vom ersten Tag an mit der Idee Geld verdient». Man darf also gespannt sein, ob die Idee vom Franchise weiterentwickelt wird und auch hier in Deutschland Fuß fassen kann.

Über das Unternehmen ChopValue

Hauptsitz:358 East Kent Avenue south, Suite 101, 102, Vancouver, British Columbia V5X0B1, Kanada
E-mail:hello@chopvalue.com
Linkedin:https://www.linkedin.com/company/chopvalue-manufacturing/
Gründungsjahr:2016

Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung (mit TV-Steuerungstasten) | HD-Streaminggerät
Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung (mit TV-Steuerungstasten) | HD-Streaminggerät*
Amazon Prime-Mitglieder erhalten unbegrenzten Zugriff auf Tausende Filme und Serienfolgen.
39,99 EUR

Von Christian

Hauptberuflich im Medienbereich beschäftigt, gehört er vom Beginn an zur mobilen Generation.