Clockwork GameShell – modulare Handheldkonsole

Die GameShell von Clockwork ähnelt sehr dem Gameboy. Keine Wunder also, dass sie sich besonders für den passionierte Retro-Gamer empfiehlt. Dabei verspricht die Handheldkonsole dank des modularen Ansatzes das Zocken von Tausenden Spielen. Bei Bedarf kann die Linux basierte Plattform noch erweitert werden.

Handheldkonsole GameShell von Clockwork
Handheldkonsole GameShell von Clockwork @clockworkpi.com

Kreatives Gaming und Programming

Das modulare Handheld GameShell ist das erste weltweit, das auf dem OS GNU/LINUX basiert. Clockwork hat das Projekt mit über 2.600 Unterstützern über die Crowdfundig-Plattform Kickstarter finanziert. Bei der technischen Hardware setzen die Entwickler auf Adruino und Raspberry Pi. Somit können Games, die für diese Plattformen bereits vorhanden sind, ebenfalls gespielt werden. Daher sind der Konsole insgesamt kaum Grenzen gesetzt. Mit an Bord sind freilich Emulatoren. So findet sich hier die Möglichkeit, Klassiker von Gameboy, Gameboy Advanced und NES zu zocken.

Spieltechnisch kann der Nutzer auf zahlreiche kostenfreie, auf Open-Source-Basis entwickelte Spiele zugreifen. Als Klassiker stehen mit Doom und Cave Story bereits zwei Klassiker auf der Konsole bereit. Doch neben dem eigentlichen Zocken bietet das Gerät noch mehr. So können einzelne Hardware-Teile simpel getauscht werden. Zudem kann die Handheldkonsole auch technisch glänzen.

Video

Die GameShell von Clockwork kommt mit einem 2,7 Zoll (ca. 7 cm) großen Display. Dieses liefert eine Auflösung von 320 x 240 Pixel. Die Arbeit im Gerät übernimmt ein Quad-Core-Prozessor Cortex A7. Als Arbeitsspeicher werden 1 GB DDR3 verbaut. Energie hierfür liefert der 1200 mAh starke Akku. Damit soll die Handheldkonsole auf eine Laufzeit von ordentlichen 4 bis 5 Stunden kommen. Konnektivität wird via WLAN und Bluetooth bereitgestellt. Zudem kann sie modular verändert werden. Hierzu stehen insgesamt 6 Komponenten zur Auswahl. Getauscht werden können das Mainboard, der Screen, der Akku, die Stereo-Lautsprecher, das Keypad und neu die Lightkeys. Besonders praktisch ist das, wenn eines dieser Teile mit der Zeit den Geist aufgibt.

GameShell Komponenten
GameShell Komponenten @clockworkpi.com

Das verbaute Mainboard namens Clockwork Pi bietet eine Speicherkapazität von 16 GB. Über den Klinkenanschluss mit 3,5 mm kann ein herkömmlicher Kopfhörer verbunden werden. Ebenso gibt es einen microSD-Steckplatz sowie einen Micro-USB-Ladeanschluss. Damit bietet das Gerät alles, um selbst kreativ zu werden. Selbst programmiertechnische Ideen lassen sich umsetzen. Mit einem 3D-Drucker können sogar eigene Hüllen gefertigt werden.

GameShell Detailansicht
GameShell Detailansicht @clockworkpi.com

GameShell Clockworks – ein Fazit

Mit dem Projekt auf Kickstarter konnte die Idee schnell realisiert werden. Wer eines der Geräte haben will, muss sich bis zur Auslieferung 15 Tage gedulden. Zu kaufen gibt es das GameShell Kit von Clockwork für 159 $ direkt beim Hersteller. Zum Anbieter