Cowboy 4 E-Bike: C4 und C4 ST als urbane Lösung

Kategorisiert in Technik Verschlagwortet mit

Mit dem Cowboy 4 e-Bike präsentiert die Zweiradschmiede ihre «Dreammachine». Ein intuitives Elektro-Fahrrad mit hohem Drehmoment und Option, das Smartphone drahtlos zu laden. Hinzukommt die neue Rahmenvariante, mit denen das Unternehmen die Zielgruppe sicherlich erweitert.

Cowboy 4 E-Bike in Green
Cowboy 4 E-Bike in Green @cowboy.com

Design, Motor und Akku

Schon vor einiger Zeit sorgten die Belgier mit ihrem ersten Cowboy E-Bike für Aufsehen. Das neueste Modell, das Cowboy 4 E-Bike, kommt dabei gleich in 2 Versionen: das C4 und das C4 ST. Beide sind mit einem Aluminiumrahmen konzipiert. Und hier zeigt sich gleich der Unterschied. Während das C4 dem Vorgänger gleicht, ist das C4 ST mit einem abgesenkten Rahmen konzipiert. Dieser erleichtert das auf- und absteigen und ist für Fahrer ab 1,60 m optimal. Das C4 hingegen soll perfekt für Fahrer ab 170 sein.

Cowboy C4 ST E-Bike in Sand
Cowboy C4 ST E-Bike in Sand @cowboy.com

Für den Vortrieb sorgt ein 250 W starker Motor im Hinterrad. Dieser liefert 45 Nm maximales Drehmoment und hat genug Kraft, um im Stadtverkehr gut voranzukommen. Da es sich bei dem Cowboy 4 E-Bike um eine Singlespeed-Variante handelt, gibt es keine Gangschaltung. Somit ist bei der maximal zulässigen Geschwindigkeit von 25 km/h auch schon Schluss. Für die Energie sorgt eine austauschbare Batterie mit einer Kapazität von 360 Wh. Diese soll beiden Modellen eine Autonomie für 70 km bringen. Aufgeladen wird sie in kurzen 3,5 Stunden. So kommen dann insgesamt 18,9 kg an Gewicht zusammen.

Cowboy C4 und C4 ST Smartphone-Cockpit
Cowboy C4 und C4 ST Smartphone-Cockpit @cowboy.comv

Ein eingebautes Display gibt es hingegen nicht. Allerdings kann das Smartphone, das vorher in eine spezielle Hülle kommt, am Lenker befestigt werden. Besonders praktisch ist, dass es hier aufgeladen wird. Des Weiteren kommen die Cowboy E-Bikes C4 und C4 ST mit Auto Unlock, hydraulischen Scheibenbremsen, GPS-Tracking, Diebstahlerkennung, Crash-Erkennung sowie integrierten Lichtern. Als Übersetzungseinheit wird ein Gates Carbonriemen verwendet. Dieser ist enorm widerstandsfähig sowie wartungsarm. Interessant sind zudem die benutzerdefinierten Cowboy Bio-Pads, die als Bremsbelagsatz genutzt werden.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Video

Neue Pedelecs mit stimmigen Erweiterungen: Cowboy 4 E-Bike

Die belgische Zweiradschmiede scheint abermals den Nerv der Zeit zu treffen und hat ihr neuestes Fahrrad mit sinnvollen Details aufgerüstet. Der nun etwas stärkere Motor ist eine clevere Entscheidung und macht das Fahrrad noch flexibler im städtischen Einsatz. Verfügbar ist das Cowboy 4 E-Bike in der Basisausführung ab 2.490 €.

Amazon Music Angebot

Von Christian

Hauptberuflich im Medienbereich beschäftigt, gehört er vom Beginn an zur mobilen Generation.