DJI Air 3: pure Mittelklasse durch Kompromisse?

Kategorisiert in Technik Verschlagwortet mit
DJI Air 3 Drohne
DJI Air 3 Drohne @dji.com

Die DJI Air 3 Drohne wird vom Hersteller als „brillant“ bezeichnet. Sie kommt in 3 Varianten und liefert eine solide Flugzeit, gepaart mit hochauflösender Technik und omnidirektionaler Hindernisvermeidung. Zudem ermöglicht die Dual-Kamera herausragende Details, während die neue O4 HD-Videoübertragung für mehr Reichweite und mehr Stabilität sorgt.

4K-Aufnahmen bei 100 fps

Der Hersteller ist in der Zwischenzeit bekannt für hochwertige und multifunktional nutzbar Drohnen. Die DJI Air 3 mach hier keine Ausnahme. Sie verfügt über das erste Dual-Primärkamera-System der Serie. Dieses System setzt sich zusammen aus einer Weitwinkelkamera und einer Telekamera. Hinzu kommen 3 Sensoren für den Zoom. Das Ganze wird in einem Gehäuse verpackt, welches ausgefaltet ohne Propeller 258,8 x 326 x 105,8 mm (L x B x H) misst. Startgewicht sind rund 720 g.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video

Für die DJI Air 3 kommt eine Weitwinkelkamera und eine mittlere Telekamera zum Einsatz. Diese setzen auf einen 1/1,3-Zoll-CMOS Bildsensor, welcher 48 MP an effektiven Pixeln aufweist. In diesem Setup unterstützen sich die Kameras gegenseitig. So ist es möglich, gewaltige Luftbildaufnahmen zu produzieren. Hierbei liefert die 24-mm-Weitwinkelkamera ein breites Sichtfeld und die 70-mm-Telekamera mit ihrem 3-fachem Zoom fokussiert Motive.

Videoaufnahmen sind mit 4K bei 100 fps möglich. Andere Drohnen des Herstellers, wie etwa die DJI Air 2 schaffen zwar mit 5,4K eine höhere Auflösung, können allerdings nicht mit der Framerate mithalten. Kombiniert ist das mit einer Flugzeit von gut 46 Minuten. Daten werden zudem über eine Entfernung von bis zu 20 km bei 1080p und 60 fps für die Fernsteuerung übertragen.

Verbessert zeigt sich die DJI Air 3 des Weiteren in Bezug auf das omnidirektionale Sichterkennungssytem. Denn sie erkennt Hindernisse in allen Richtungen und sichert so einen reibungslosen Flug. Ferner unterstützt die Drohne Wegpunkt-Flüge, hat einen integrierten Tempomat und weitere intelligente Funktionen, um sie maximal kreativ einsetzen zu können.

DJI Air 3 Fly More Combo mit DJI RC 2
DJI Air 3 Fly More Combo mit DJI RC 2 @amazon.de

Mehr Details – DJI Air 3

Der Grund, warum DJI die Air 3 nicht als Topmodell, sondern als Mittelklasse bezeichnet, ist in dem Kompromiss zu finden, dass zwar eine neuere Kameratechnik eingesetzt wird, die Leistung insgesamt aber mit Drohnen wie der DJI Mavic 3 Pro nicht mithalten kann. Bereitgestellt wird das Ganze in 3 Varianten. Der DJI Air 3 mit RC-N2-Fernsteuerung, der Fly More Combo mit RC-N2-Fernsteuerung und der DJI Air 3 Fly More Combo mit DJI RC 2 Fernsteuerung gibt es auf Amazon* für 1.549€.

Amazon Angebote*
amazonrenewed

Von Christian

Hauptberuflich im Medienbereich beschäftigt, gehört er vom Beginn an zur mobilen Generation.