Dyson Chrome Roboter: geheimer Roboterprototyp

Kategorisiert in Lifestyle Verschlagwortet mit ,
Dyson Chrome Roboter
Dyson Chrome Roboter @dyson.com

Dyson ist bekannt für ihre Staubsauger, Saugroboter und Luftreiniger. Nun enthüllte das Unternehmen jedoch seine Arbeit am Dyson Chrome Roboter. Mit ihm will Dyson in Zukunft dafür sorgen, dass Aufräumen, Staubsaugen, aber auch Abwaschen nicht mehr vom Menschen selbst, sondern vom elektronischen Helfer erledigt werden.

Investitionen von mehr als 3 Milliarden Dollar

Weber's Gasgrillbibel (Weber Grillen)
Weber's Gasgrillbibel (Weber Grillen)*
Weyer, Manuel (Autor)
29,99 EUR
Amazon Angebot*
Xiaomi Mi Electric Scooter Pro 2 Mercedes-AMG Petronas F1 Team Edition E-Scooter mit Straßenzulassung (max. Geschwindigkeit 20 km/h, bis zu 45 km Reichweite, max. Belastung 100kg, LED Display)
Xiaomi Mi Electric Scooter Pro 2 Mercedes-AMG Petronas F1 Team Edition E-Scooter mit Straßenzulassung (max. Geschwindigkeit 20 km/h, bis zu 45 km Reichweite, max. Belastung 100kg, LED Display)*
Maximale Geschwindigkeit von bis zu 20km/h im Sport Modus (S-Mode); 8,5" Luftreifen für ein sicheres Fahrgefühl
−6% 749,00 EUR

Wie auch Amazon scheint der britische Produzent von Staubsaugern und Luftreinigern mit Hochdruck an Haushaltsrobotern zu arbeiten. Der Dyson Chrome Roboter soll als autonome Einheit im Haushalt Aufgaben übernehmen können. Die Basis hierzu sind Roboterhände. Diese können Gegenstände aufgreifen. In dazu passenden Videos ist zu sehen, wie diverse Alltagsgegenstände aufgehoben werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video

Allerdings ist der Traum vom eigenständigen Robotergehilfen im Haushalt noch ein Diffuser. Denn erst einmal präsentierte das Unternehmen am 25. Mai auf der International Converence on Robotics und Automation (ICRA) in Philadelphia ihr Vorhaben. Dabei stellt man vor allem das schnell wachsende Team in den Vordergrund, welches den Dyson Chrome Roboter fertigen soll. Denn der Spezialist für Staubsauger und Co. sucht aktiv neue Spezialisten. 250 hat das Unternehmen bereits eingestellt. Weitere 450 sollen in den kommenden 5 Jahren folgen.

Geforscht und gebaut werden soll der Dyson Chrome Roboter im Übrigen in Großbritannien. Hierzu hat Dyson auf dem Flughaben Hullavington, Chippenham, auf halber Strecke zwischen Swindon und Bristol eine Halle gekauft. In diesem neuen Robotik-Zentrum sollen Wissenschaftler, Programmierer und Ingenieure gemeinsam am Ziel arbeiten, die Roboter-Vision wahr werden zu lassen. Zeitgleich soll dieses Forschungs- und Entwicklungszentrum das größte Robotik-Zentrum des Vereinigten Königreichs werden.

In naher Zukunft werden die aktuell 250 Spezialisten in das neue Robotik-Zentrum umziehen. Insgesamt beziffert das Unternehmen den Investitionsplan für den Dyson Chrome Roboter auf 3,4 Milliarden Dollar. Alleine dieses Jahr sollen es für Technologien, Produkte und Einrichtung mehr als 750 Millionen Dollar werden. Zudem sollen noch in den folgenden Monaten weitere 250 Experten das Team verstärken.

Dyson Chrome Roboterhand
Dyson Chrome Roboterhand @dyson.com

Geheimer Roboterprototyp: Dyson Chrome Roboter

Seit mehr als 20 Jahren entwickelt und baut Dyson Roboter. Bei den Modellen handelt es sich vornehmlich um bodengebundene Staubsauger. Mit dem ersten Modell, dem DC06 hatte das Unternehmen bereits vor 2 Jahrzehnten die Forschung aufgenommen. Nun richtet der britische Hersteller seinen Blick abermals auf die Zukunft, die mit dem Dyson Chrome Roboter schon bald beginnen soll.

Amazon Outlet Werbung

Von Christian

Hauptberuflich im Medienbereich beschäftigt, gehört er vom Beginn an zur mobilen Generation.