Freitag F705 Secrid X Cardprotector Wallet

Mit dem Freitag Secrid X haben die beiden Grafikdesigner Markus und Daniel Freitag einen besonderen Schutz für Karten entworfen. Dieser besteht aus gebrauchten Lkw-Planen und upgecycelten Aluminum-Cardprotector.

F705 Secrid X Cardprotector Wallet - Beispiel Unikate
F705 Secrid X Cardprotector Wallet – Beispiel Unikate @freitag.ch

Qualitativ hochwertig und funktional

In den gerade einmal 65 mm langen und 97 mm breiten Cardprotector Secrid X, passen 4 bis 6 Plastikkarten. Dies ist abhängig davon, ob die jeweiligen Karten eine Prägung haben. Dabei ist die Qualität, die FREITAG dabei an den Tag legt vertrauenswürdig und zuverlässig.

Mit einer Höhe von 16 mm schützt das aus Aluminium gefertigte Secrid X die Karten vor Brechen, Biegen und der unerwünschten Mobilkommunikation. Zur Herstellung verwendete das Schweizer Unternehmen gebrauchte Lkw-Planen. Diese stehen per se für Haltbarkeit und Robustheit. Das verwendete Aluminium ist funktional perfekt, weist jedoch an der Oberfläche Mängel auf. Daher hat FREITAG diesem ein Asphalt-Laser-Design verpasst.

Die aufbewahrten Karten lassen sich dank des praktischen Cardprotector-Mechanismus spielend entnehmen. Mit dem zusätzlichen Planenmantel sorgt der Hersteller ebenfalls dafür, dass für diverse andere Dinge Platz bleibt. So kann hier zusätzlich die eine oder andere Kreditkarte aufbewahrt werden sowie Geldscheine oder der „Notgroschen“.

F705 Secrid X Cardprotector Wallet
F705 Secrid X Cardprotector Wallet @freitag.ch

F705 Secrid X von FREITAG – ein Fazit

Der Aluminium-Cardprotector ist hochwertig produziert und für eine nachhaltige Nutzung konzipiert. Angeboten werden dabei 38 Unikate. Für 85 € kann eines der Secrid X Einzelstücke geordert werden. Zum Anbieter