Flip Grip – Vertikales Gaming auf der Nintendo Switch

Kategorisiert in Technik Verschlagwortet mit ,

Den klugen Köpfen von fangamer entsprang die Idee zu Flip Grip. Dieses Zubehör für die Nintendo Switch ermöglicht es, vertikale Spiele so zu genießen, wie sie erdacht wurden.

Flip Grip
Flip Grip @fangamer.com

Praktisches Handheld-System

Wir stellen vor: Fire TV Stick 4K Max mit Wi-Fi 6 und Alexa-Sprachfernbedienung (mit TV-Steuerungstasten)
Wir stellen vor: Fire TV Stick 4K Max mit Wi-Fi 6 und Alexa-Sprachfernbedienung (mit TV-Steuerungstasten)*
Wi-Fi-6-Unterstützung – Noch besseres Streaming in 4K auf mehren Wi-Fi-6-Geräten.
64,99 EUR

Flip Grip ist ein kleines, jedoch sehr praktisches Zubehör für die Switch-Konsole von Nintendo. An beiden Seiten des Flip Grip befinden sich Schienen, in die die Joy-Con eingerastet werden können.

Gleiches gilt für den Hauptteil der Konstruktion. Hier kann die Nintendo Switch sicher eingesteckt werden. Bei fangamer hat man sichergestellt, das weder die Konsole noch die Joy-Con aus ihren Plätzen rutschen können. Zudem wurde darauf geachtet, dass ausreichend Luft zur Kühlung angesaugt und wieder abgegeben werden kann. So ermöglicht Flip Grip das Spielen im vertikalen Modus. Die Kartensteckplätze sowie der Kopfhöreranschluss sind dennoch einwandfrei zu erreichen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Flip Grip – ein Fazit

Mit dem Flip Grip bringt fangamer eine optimale Alternative. Aktuell kann das Zubehör für rund 12 $ vorbestellt werden. Eine Auslieferung des Flip Grip ist für Mitte Dezember 2018 vorgesehen. Zum Anbieter

Flip Grip für Nintendo Switch
Flip Grip für Nintendo Switch @fangamer.com
Amazon Angebot*
Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung (mit TV-Steuerungstasten) | HD-Streaminggerät
Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung (mit TV-Steuerungstasten) | HD-Streaminggerät*
Amazon Prime-Mitglieder erhalten unbegrenzten Zugriff auf Tausende Filme und Serienfolgen.
−25% 29,99 EUR

Von Christian

Hauptberuflich im Medienbereich beschäftigt, gehört er vom Beginn an zur mobilen Generation.