Flora Nero: Cannabis-Konsum, aber stilvoll

Kategorisiert in Lifestyle Verschlagwortet mit
Flora Nero - The Globe in Gold
Flora Nero – The Globe in Gold @floranero.com

Entwickelt und gegründet ist Flora Nero von Anna und Eli Peer. Das Designstudio aus Los Angeles hat eine ganze Kollektion von Designstücken rund um den Konsum von Cannabis entwickelt. Selbst ist die Marke jedoch kein Cannabis-Produzent. Allerdings konsumiert einer der beiden Cannabis auf täglicher Basis, wohingegen der andere nie teilnimmt. Da die beiden jedoch ein Heim miteinander teilen, brauchte es Lösungen.

Wein aus einem Riedel, Joint aus einem Flora Nero

Über den Konsum von Cannabis lässt sich streiten. Während die einen das „Kraut verteufeln“, finden andere darin eine Möglichkeit, Leiden zu lindern. Wichtig ist allerdings, das Thema nicht auszugrenzen, um eine Sensibilisierung zu erreichen und die Verwendung gleichzeitig sicher zu machen. Wie die Geschichte zeigt, kann das wie im Fall des Alkohols auch mit Hanf funktionieren. Schließlich brauchte es erst das bayerische Reinheitsgebot, um Menschen vor schlechtem oder gar gefährlichem Bier zu schützen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video

Das Start-up Flora Nero macht sich zur Aufgabe, den Umgang mit Cannabis zumindest was den ästhetischen Aspekt betrifft, auf ein neues Level zu heben. Hierzu fertigen Anna und Eli Peer diverse Accessoires für das Zuhause. Diese kommen in passenden Größen und Formen, vom Aschenbecher bis zur eleganten Aufbewahrungsbox. Zum Angebot gehört zudem ein Tisch, der sich drehen lässt. Alles ist auf eine hohe Funktionalität hin entwickelt, ohne dabei außerachtzulassen, dass ebenfalls das Aussehen passen muss.

Die meisten Stücke von Flora Nero werden aus eloxiertem Aluminium gefertigt. Als Farben kommen Gold, Schwarz und Bronze zum Einsatz. Ebenfalls arbeiten die beiden Designer mit Holz und mundgeblasenen Glaselementen. Folglich stellen sie ein Sortiment zusammen, welches sich nicht nur an die Verwendung von Cannabis richtet, sondern ebenfalls den Lebensstil miteinbezieht. Schließlich kommen Konsumenten aus allen gesellschaftlichen Schichten.

Dank der voranschreitenden Legalisierung weicht das Tabu und die Utensilien müssen nicht mehr irgendwo versteckt werden. Folglich sollen die Accessoires als Teil des restlichen Interieurs funktionieren. Die Kreationen entsprechend dem Wunsch nach eigenen Ritualen rund um Cannabis und der Integration in den Alltag. Schließlich gibt es ebenfalls für Alkohol eine Vielzahl von unterschiedlichen Gläsern für die diversen Getränke.

Flora Nero - Joint Case in Black
Flora Nero – Joint Case in Black @floranero.com

Elegant und alles andere als tabu: Flora Nero

Seit mehr als 2.000 Jahren wird Cannabis konsumiert. Menschen nutzen die Pflanze selbst schon seit mehr als 12.000 Jahren. Denn abseits des Tetrahydrocannabinols (THC) als Stoff, der „High“ macht, liefert Cannabis noch eine Vielzahl von weiteren Rohstoffen. Aus diesen lassen sich nicht nur Lebensmittel und Kosmetik fertigen, sondern ebenfalls Kleidung, Papier, Dämmstoff, ganze Häuser und sogar Flugzeuge. Auch Flora Nero nutzt diese Eigenschaften und stellt daraus ein eindrucksvolles Sortiment an Accessoires her, welches den Konsum aus dem Schattendasein in den Alltag zieht.

Black Friday Amazon

Von Christian

Hauptberuflich im Medienbereich beschäftigt, gehört er vom Beginn an zur mobilen Generation.