ForeverPen: kleinste Stift der Welt braucht keine Tinte

Kategorisiert in Lifestyle Verschlagwortet mit , ,

Tinte war gestern und ist etwas, das der ForeverPen nicht braucht. Der kleine Stift ist gerade so groß, dass der Nutzer mit ihm gut schreiben, anzeichnen oder markieren kann. Entwickelt von dem Team von World’s Tiniest, geht die Technik auf die Renaissancezeit zurück, derer sich bereits Leonardo da Vinci bediente.

ForeverPen ist der kleinste Stift der Welt
ForeverPen ist der kleinste Stift der Welt @kickstarter.com

Extrem widerstandsfähige Spitze für wischfeste und dauerhafte Skizzen und Notizen

Wir stellen vor: Fire TV Stick 4K Max mit Wi-Fi 6 und Alexa-Sprachfernbedienung (mit TV-Steuerungstasten)
Wir stellen vor: Fire TV Stick 4K Max mit Wi-Fi 6 und Alexa-Sprachfernbedienung (mit TV-Steuerungstasten)*
Wi-Fi-6-Unterstützung – Noch besseres Streaming in 4K auf mehren Wi-Fi-6-Geräten.
64,99 EUR

Gerade einmal 2,5 cm groß ist der ForeverPen. Damit ist er optimal, um an allen Abenteuern im Alltag teilzunehmen. Einfach in der Tasche transportiert, am Schlüsselbund befestigt oder am Zipper der Jacke – der kleine Stift ist jederzeit bereit. Denn er ist gemacht, um ein Leben lang zu halten. Hergestellt aus Titan Grad 5 und der besonderen Spitze aus Solid Silver Composits, sorgt er für Langlebigkeit und die Möglichkeit, überall zu schreiben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video

Das Start-up World’s Tiniest ist auf die Suche nach innovativen Möglichkeiten gegangen, das Schreiben im Alltag zu erleichtern. Dabei wurden unterschiedlichste Schreibtechniken aus der Antike untersucht. So ist das Team auf eine traditionelle Zeichentechnik gestoßen, die vor allem in der Renaissancezeit ihre Hochphase hatte: die Silberstifttechnik. Doch bereits im Römischen Reich wurde der Silberstift genutzt. In der 2. Hälfte des 15. Jahrhunderts dann erreichte seine Nutzung den Höhepunkt. Heute kennt man Werke von da Vinci, van Eyck, Dürer, Holbein oder Baldung, die den Silberstift verwendeten. Heute also erlebt die Technik mit dem ForeverPen Gadget ein Revival.

Allerdings kann der ForeverPen mehr als nur schreiben. Mit ihm lässt sich ebenfalls Unterwasser arbeite oder kopfüber. Damit ist immer eine Option zur Hand Gedanken festzuhalten, Objekte zu zeichnen oder Orte zu markieren. Zudem kann ihm Feuer nichts anhaben und zum Öffnen von Paketen ist er ebenfalls gut geeignet. Laut World’s Tiniest hält er länger als 500 Stifte oder etwa ein Leben lang.

ForeverPen Abbildungen
ForeverPen Abbildungen @kickstarter.com

Fazit zum ForeverPen

Die Idee zu dem Stift ist aus dem Gedanken heraus entstanden, immer etwas dabei zu haben, das gerade so groß ist, das es nicht vergessen wird und so oft zum Einsatz kommen kann, das man es nicht missen will. Herausgekommen ist der ForeverPen, der aktuell auf Kickstarter finanziert wird. Für eine Ausführung werden hier rund 24,00 € verlangt. Eine Auslieferung soll noch im August ermöglicht werden.

Amazon Angebot*
Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung (mit TV-Steuerungstasten) | HD-Streaminggerät
Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung (mit TV-Steuerungstasten) | HD-Streaminggerät*
Amazon Prime-Mitglieder erhalten unbegrenzten Zugriff auf Tausende Filme und Serienfolgen.
−25% 29,99 EUR

Von Christian

Hauptberuflich im Medienbereich beschäftigt, gehört er vom Beginn an zur mobilen Generation.