Go X Scooter – Der autonome, selbstfahrende E-Scooter

Kategorisiert in Technik Verschlagwortet mit

Der Go X Scooter wurde in der Zusammenarbeit von Go X und Tortoise entwickelt. Das Konzept basiert auf selbstfahrenden E-Rollern. Via App kann der Nutzer diese zum benötigten Standort bestellen. Nach der Fahrt begeben sie sich umgehend zurück zu der ihnen zugewiesenen Parkzone.

Go X E-Scooter von Tortoise
Go X E-Scooter von Tortoise @goxapollo.com

Erste Flotte ist schon auf den Straßen

Amazon Angebot*
Apple AirPods Pro
Apple AirPods Pro*
Aktive Geräuschunterdrückung für immersiven Klang; Transparenzmodus, um dein Umfeld zu hören und darauf reagieren zu können
−33% 188,00 EUR

Die Zukunft heißt nach Ansicht der Entwickler Go X Scooter. In Zeiten, in denen der öffentliche Nahverkehr aufgrund von Corona ohnehin kritischer betrachtet wird, könnte der autonome Roller ein Teil der Lösung sein. Schließlich kommt er auf Wunsch direkt zum Nutzer. Wer denkt, dass das lediglich ein Wunschtraum ist, irrt. Denn in Georgia, USA, ist das Ganze bereits Realität.

Das Curiosity Lab in Peachtree Corners will technologische Lösungen für die Probleme von Städten und Gemeinden finden. Dabei arbeitet es mit 2 visionären Unternehmen zusammen – Tortoise und Go X. Die Herausforderung: E-Scooter suchen und Sicherstellung von Rückführung, Parken und Laden nach Gebrauch.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video

Um den autonomen Scooter zu ordern, wird die „Go X Apollo“ App (für iOS und Android) benötigt. Hierüber bestellt der Nutzer den Roller direkt an einen von ihm definierten Treffpunkt. Anschließend setzt sich einer der E-Scooter in Bewegung und kommt zum Bestimmungsort. Von da an übernimmt der Nutzer. Ist die Fahrt beendet, begibt sich der Roller wieder zurück an einen für ihn definierten Parkplatz und füllt auf Bedarf seine Batterien. Tortoise übernimmt in diesem Szenario die Positionierung per Fernsteuerung.

Bereits 100 Go X Scooter sind in dem Versuchsgebiet in Georgia unterwegs. Ganze 6 Monate geht das Pilotprojekt mit den selbstfahrenden Rollern. Zeitgleich ist es weltweit das erste Mal, das autonome E-Scooter auf öffentlichen Straßen und Wegen unterwegs sind. Selbstverständlich wurden von den Verantwortlichen alle Sicherheitsmaßnahmen implementiert, um einen verantwortungsvollen Ablauf zu garantieren.

Go X E-Scooter von Goxtor
Autonome E-Scooter von Goxtor @theverge.com

Fazit zum Go X Scooter

Das Konzept bietet die fortschrittlichsten Elektrofahrzeuge zur Miete an. Noch nie zuvor gab es selbstfahrende Rolle, die bereits so weit entwickelt am öffentlichen Verkehr teilnehmen. Geht es nach dem Curiosity Lab in Peachtree Corners, wird das, was in der Zusammenarbeit der visionären Unternehmen entstanden ist, die Zukunft im Nahverkehr. Der Service des Go X Scooters kostet laut der offiziellen Webseite 1 $ für das Entsperren sowie 0,25 $ / Minute.

Amazon Angebot*
2020 Apple iPad Air (10,9', Wi-Fi + Cellular, 64 GB) - Himmelblau (4. Generation)
2020 Apple iPad Air (10,9", Wi-Fi + Cellular, 64 GB) - Himmelblau (4. Generation)*
Fantastisches 10,9" Liquid Retina Display mit True Tone und großem P3 Farbraum; A14 Bionic Chip mit Neural Engine
−12% 693,90 EUR

Von Christian

Hauptberuflich im Medienbereich beschäftigt, gehört er vom Beginn an zur mobilen Generation.