Kategorien
Technik

Sony Vlog ZV-1 Kamera für Vlogger und YouTuber

Der Umbau der RX100-Linie nennt sich Vlog-Kamera ZV-1. Der japanische Elektronikkonzern aus dem Bezirk Minato bringt mit der kleinen Kompaktkamera genau das, was YouTuber und Vlogger brauchen: Ein Teil, mit dem Influencer weltweit erfolgreich sein können.

Vlog ZV-1 Kamera von Sony
Vlog ZV-1 Kamera von Sony @sony.de

Als Basis dient die RX-Schwester

Die Japaner machen mit der Sony ZV-1 überhaupt keinen Hehl daraus, das sie einen Teil des Wirtschaftszweigs der Influencer-Videos abhaben wollen. Schließlich ist der Trend in den sozialen Netzwerken enorm. Laut Sony will jedes 4. Kind YouTuber oder Vlogger werden. Die 10 erfolgreichsten in der Branche verdienen mit ihrem Content weit über 10 Millionen US-Dollar pro Jahr. Sony zielt mit der kleinen Kompaktkamera also auf eine riesige Zielgruppe.

Mit der Sony ZV-1 will der Hersteller mit Augenmerk auf die Unterhaltungselektronik den Wunsch vieler Influencer einfach wahr machen. Denn als Basis für die Vlog ZV-1 dient die bereits etablierte RX100-Serie. Diese wurde umgebaut, um sie entsprechend für Videoaufnahmen zu optimieren. Wie die RX100 V oder die RX100 VII arbeitet in der neuen Kompaktkamera ein Typ-1-Zoll-Sensor. Dieser kommt auf eine Größe von 13,2 × 8,8 mm. Zudem liefert die neue Kamera eine Auflösung von 20 MP.

Video

Einfache Handhabung dank Sonderfunktionen

Als Brennweite der Sony ZV-1 gibt der Hersteller den Kleinbild-äquivalenten Brennweitenbereich zwischen 24 und 70 mm aus. Somit ist diese mit f/1.8 bis f/2.8 recht lichtstark. Das Ergebnis ist für den Typ-1-Zoll-Sensor im Einsatz selbst bei hohe ISO-Zahlen detailreich. Gleiches gilt für das Rauschverhalten. Insofern liegt die Kamera auf demselben Niveau wie die RX-Schwester und wiegt nur 294 g.

Fokus der Vlog ZV-1 ist jedoch die Videofunktion. Hier schafft die kleine Kompaktkamera 4K-Aufnahmen bei konstanten 30 Bildern pro Sekunde. FullHD-Videos werden mit 120 Bildern pro Sekunde erstellt. Diese Bewegtbilder können wahlweise im AVCHD- oder dem Sony-eigenen XAVC S erstellt werden.

Bedienelemente der Vlog ZV-1 Kamera
Bedienelemente der Vlog ZV-1 Kamera @amazon.de

Besondere Features der ZV-1 bieten die Funktionstasten C1 und C2. Gerade für Influencer sind hier hilfreiche Funktionen hinterlegt. So lässt sich mit einem Druck auf C1 etwa ein geschmeidiges Bokeh für den Hintergrund zaubern. C2 offeriert dem Nutzer eine Funktion zur „Produktpräsentation“. Dabei wird die Priorität vom Autofokus weg von den Augen, hin zu einem gezeigten Produkt verschoben. Im Blick hat der Nutzer die Aufnahme im Übrigen auf dem frei schwenkbaren Monitor. Dieser löst mit 860 × 480p auf. Einen Sucher hingegen bietet die Kamera nicht.

Sony Vlog-Kamera ZV-1
Sony Vlog-Kamera ZV-1 @amazon.de

Fazit zur Vlog ZV-1 Kamera

Der Hersteller aus Japan gibt sich sichtlich Mühe, die Kompaktkamera für die Zielgruppe anzupassen. So kommt sie etwa mit einem Mikrofon inklusive Windschutz. Freilich kann dieses durch eigene Technik ersetzt werden. Ebenso geht dem Nutzer der ND-Filter zur Hand, damit die Belichtungszeiten bei Videoaufnahmen und weit geöffneter Blende optimal bleiben. Die Sony Vlog ZV-1 Kompaktkamera kann für rund 800 € auf Amazon* gekauft werden.