Kategorien
Technik

GoPro Hero9 Black: 5K Action-Kamera größer und verbessert

Mit der neuen GoPro Hero9 Black 5K will der Action-Kamera-Hersteller GoPro die Grenzen des Möglichen wieder ein wenig weiter verschieben. Ganz dem Credo der Extremsportler entsprechend, ist die neue Hero9 darauf ausgelegt, besser, schneller und «extremer» zu sein, als der Vorgänger.

Action-Kamera GoPro Hero9 Black 5K
Action-Kamera GoPro Hero9 Black 5K @gopro.com

Aufnahmen mit bis zu 5.120 x 2.880 Bildpunkten

Die GoPro Hero9 Black wird dem Nutzer als «5K Aktion Camera» schmackhaft gemacht. Zudem bringt sie im Vergleich zur Hero8 einige Verbesserungen mit und ist rund 10 % größer als die Vorgänger-Kamera. So kommt die 70 x 55 x 30 mm messende Action-Kamera mit einem Dual-Display sowie einem Akku, der mehr Kapazität aufweist. Vorgestellt wurde die neuen GoPro im Übrigen am 16. September 2020 im Livestream. Bereits einen Tag zuvor war die GoPro Hero9 Black 5K im Rahmen eines inoffiziellen Unboxing-Videos zu sehen gewesen.

Fakt ist jedoch, dass die Entwickler die GoPro nicht neu erfinden. Viel mehr optimieren sie sie für das, was die Nutzer erwarten – Action-Videos aufnehmen. Und das scheint gelungen. Im Inneren der GoPro Hero9 Black 5K arbeitet ein GP1-Bildsensor, der mit einem 23,6-MP-Objektiv Bilder und Videos aufnimmt. Festzuhalten ist an dieser Stelle, das der Bildsensor das Filmmaterial allerdings «nur» mit 20 MP erfasst. Das Vorgängermodell kam noch mit einer 12 MP Kamera.

Als Videoformate bietet die GoPro Hero9 5K mit 30fps, 4K mit 60fps, 2,7k mit 120fps, 1440p bei 120fps und 1080p bei 240fps. Das neue Frontfarbdisplay mit seinen 1,4 Zoll (3,56 cm) liefert dabei optimal einzusehende Statusmodi sowie Live-Vorschauen. Das 2,27 Zoll (5,77 cm) große Touchdisplay lässt sich intuitiv bedienen und bietet einen Touch-Zoom. Besonders ist zudem die Möglichkeit, Livestreams mit 1080p zu senden sowie die Hero9 als eine 1080p Webcam zu nutzen.

Video

Geringfügig längere Nutzungsdauer

Neben der etwas größeren Ausführung ist bei der GoPro Hero9 Black 5K wieder eine Frontlinsen-Abdeckung zu finden. Der 1.720 mAh starke Akku lässt sich zudem entnehmen. Dieser soll für eine 30 % längere Nutzung der Action-Kamera sorgen. Laut diversen Tests liegt die Nutzungsdauer bei etwas über 80 Minuten. Damit ist die Leistungsfähigkeit der Batterie nur minimal höher als die des Vorgängers.

Sämtliche Einstellungen können über das Touch-Display auf der Rückseite vorgenommen werden. Ebenso ist es möglich, die Hero9 mit dem Smartphone oder Tablet zu verbinden. So lassen sich die verschiedenen Funktionen ebenfalls auf diesen ändern. Die Bedienung gelingt, wie bereits erwähnt, intuitiv. So wirkt das System aufgeräumt und jede Funktion klar strukturiert. Selbst Nutzer, die erstmalig mit einer GoPro in Kontakt kommen, finden sich schnell zurecht.

Für die Frontlinsenabdeckung gibt es noch eine Besonderheit. Diese lässt sich bei Bedarf durch die für etwa 100 € separat erhältliche Extra-Linse «Max Lens Mod» austauschen. Diese bringt ein Sichtfeld von 155°. Nutzer werden sich zudem über den Umstand freuen, dass die neue GoPro Hero9 Black nun auf 10 m tiefe Tauchgänge mitkann, ohne das ein zusätzliches Gehäuse nötig wäre.

Hero9 Black 5K Actionkamera von GoPro
Hero9 Black 5K Actionkamera von GoPro @amazon.de

Features der GoPro Hero9 Black

Für die perfekte Stabilisierung der Aufnahmen sorgt «HyperSmooth» in der Version 3.0. Zudem kommt die Action-Kamera mit TimeWarp 3.0 um Hyperlapse-Videos aufzunehmen. Darüber hinaus lässt sich die Auflösung über den «Boost-Modus» verbessern und auch Zeitlupenaufnahmen sind möglich.

Wer möchte, kann die GoPro Hero9 Black 5K auf Wunsch mit 14 Befehlen via Sprachsteuerung bedienen. Des Weiteren sorgen 3 Mikrofone für eine optimale Windgeräuschreduzierung. Der Hersteller gibt zudem an, dass die neue Action-Kamera nicht nur mit «Max Lens Mod», sondern ebenfalls mit «Light Mod», «Display Mod» sowie «Media Mod» kompatibel ist.

GoPro Hero9 Black 5K Abbildung
GoPro Hero9 Black 5K Abbildung @amazon.de

Fazit zur GoPro Hero9 Black 5K

Mit der neuen Kamera ist zwar kein enormer Sprung im Gegensatz zum Vorgängermodell gelungen. Dennoch zeigt sich die neue GoPro im Detail verbessert. Wer die Hero8 oder Hero7 besitzt, kann sich also mit einem Kauf durchaus auseinandersetzen – einen großen Unterschied sollte der Nutzer mit dem neuen Modell allerdings nicht erwarten. Die GoPro Hero9 Black 5K ist ab sofort für ca. 480 € auf Amazon* zu haben.