Kategorien
Lifestyle

Gorillas Lieferdienst – Lebensmittel in 10 Minuten geliefert

In Berlin bietet sich derzeit der rollende Gorillas Lieferdienst an. Dieser verspricht Einzigartiges: Lebensmittel über den Lieferdienst in nur 10 Minuten. Alles, was es dazu braucht, ist die Auswahl per App und der Lieferservice kommt sofort – buchstäblich.

Gorillas Lieferdienst Start-Up Berlin
Gorillas Lieferdienst Start-Up Berlin @gorillas.io

Erweiterung des Lieferradius

Der Lieferdienst Gorillas hatte Mitte 2020 in Berlin Prenzlauer Berg damit begonnen, Lebensmittel innerhalb weniger Minuten an den Kunden zu liefern. Die Rede ist von 10 Minuten. Diese Zeit konnte zwar nicht bis in den letzten Winkel eingehalten werden, das wurde dem Besteller jedoch transparent via App (für iOS und Android) aufgezeigt. Dennoch waren die Lieferungen extrem schnell vor Ort.

Nun steht die Erweiterung an. Denn Gorillas wollen als Lieferdienst ihren Service ausweiten. So konnten sich Anfang August 2020 bereits Kunden in Berlin-Mitte über die prompte Lieferung freuen. Das Versprechen von Gorillas ist dasselbe geblieben: Die Lebensmittel werden per App bestellt und sind in 10 Minuten an der Tür.

Gorillas Delivery Start-Up
Gorillas Delivery Start-Up @gorillas.io

Nur Sonntag ist früher geschlossen

Gegründet wurde der Lieferdienst Gorillas von Kağan Sümer, der sein Delivery-Start-up nicht als Späti wahrgenommen haben will. Allerdings ist die Auswahl vergleichbar. So gibt es alles, was für ein Frühstück, das schnelle Mittagessen am Arbeitsplatz oder den spontanen Besuch von Freunden benötigt wird. Die Preise hält man bewusst auf Supermarkt-Niveau. Auch, wenn das Sortiment mit einem klassischen Supermarkt nicht mithalten kann.

Geöffnet ist derzeit bis 23:00 Uhr unter der Woche. Am Wochenende lässt sich über den Lieferdienst Gorillas bis Mitternacht bestellen. Einzig am Sonntag ist eher Schicht im Schacht. Da ist ab 20:00 Uhr Lieferstopp.

Zusammenarbeit mit ansässigen Händlern und Produzenten

Zu Beginn hatte der Lieferdienst Gorillas, der übrigens im Piloten noch Getgoodys hieß, 600 Artikel im Sortiment. Nun sind es bereits 1.200 Produkte. Hinzukommt, dass sich der Service eine lokale DNA aufbaut. So sucht man gezielt nach Allianzen mit lokalen Händlern und Herstellern. Insofern finden sich im Angebot eben etwa Knalle Berlin Popcorn, BLN Spirits, Bonanza Coffee oder Bräugier.

Über genaue Kundenzahlen, Wachstumsrate und Co. ist aktuell nichts bekannt.  Sümer sagt jedoch, das mehr als die Hälfte der Kunden in der Zwischenzeit regelmäßige Besteller sind. Einen Mindestbestellwert gibt es momentan nicht. Jedoch entfällt die Liefergebühr von 1,80 € ab einem Bestellwert von 40 €.

Gorillas Lieferdienst iOS App Abbildung
Gorillas Lieferdienst iOS App Abbildung @apple.com

Fazit zum Gorillas Lieferdienst

Gerade in Zeiten der Pandemie zeigt sich, das der Bedarf an einem Dienstleister, der schnell Lebensmittel liefert, groß zu sein scheint. Das sich das Delivery-Start-up auf die lokal ansässigen Händler und Hersteller konzentriert, ist ein kluger Schachzug. Denn mit dem Sortiment eines klassischen Supermarkts kann der Gorillas Lieferdienst aktuell nicht mithalten. Dennoch scheint der Service gut anzukommen. Wie das Unternehmen jedoch in Zukunft abschneidet und ob sich das Ganze finanziell rentiert, ist abzuwarten.