Kategorien
Technik

Honda CB-F Motorrad – Naked Bike im Retro Look

Eines muss man Honda lassen, sie halten an ihrem Weg fest. Die Japaner präsentieren mit der Honda CB-F ein cooles 1000er-Naked Bike als Konzept für 2020. Dabei ist sie im Design weniger futuristisch als die CB1000R aber sportlicher als die CB1100-Varianten.

Honda CB-F Motorrad
Honda CB-F Motorrad @global.honda

Retro-Schiene weiter gedacht

Die Honda CB-F Concept sollte erstmals auf der 36. Osaka Motorcycle Show 2020 und ebenfalls auf der 47. Motor Show präsentiert werden. Doch auch hier zeigte der Coronavirus, dass nicht jeder Ablauf in Stein gemeißelt ist. Insofern gab es zum Release lediglich Bilder sowie einige wenige Einblicke in die technischen Daten. Das schicke 1000er-Naked Bike zeigt sich dabei von seiner klassischen Seite. Allerdings rücken die Japaner bisher nicht gerade viele Details raus. Die einzigen Informationen bisher sind der flüssiggekühlte Viertakt-Reihenvierzylindermotor, der über 998 cm³ verfügt. Zudem ist bekannt, das eine obenliegende, doppelte Nockenwelle ebenso zum Einsatz kommt, wie ein Sechsganggetriebe.

Video

Allerdings kann man die Honda CB-F Concept ganz gut mit der aktuellen Honda CB1000R vergleichen. Dabei fällt auf, dass das Bike im Neo Sports Cafe-Design durchaus als Teilespender für das eher nostalgisch angehauchte CB-F Concept fungiert. Im Vergleich zur CB1000R zeigt sich etwa am Motor ein veränderter Seitendeckel. Ebenso präsentieren sich die Felgen verändert, da die Flanken abgefräst wurden. Des weiteren hat der Auspuff einen geradlinigen Endtopf spendiert bekommen. Alles andere am Rahmen bleibt so weit gleich. Lediglich farblich zeigen sich noch einige Unterschiede.

Anzunehmen ist dabei, das die Honda CB-F ebenfalls mit 145 PS Leistung kommt, wobei das aktuell nicht bestätigt ist. Zudem könnte diese als Adaption der Großserie der CB1000R tatsächlich in Serienproduktion gehen. Ausgestattet mit Traktionskontrolle, Engine Brake Controle sowie einem umfangreichen Elektronik-Paket, hätte die Maschine durchaus viel zu bieten.

Fazit zum Honda CB-F Concept

Das Design des Konzepts bleibt glaubwürdig im Retro-Look. Dazu trägt neben dem großflächigen Rücklicht ebenso der Entenbürzel am Heck bei. Allerdings kann das neue Bike durchaus als nächste Evolutionsstufe der CB1000R funktionieren. Denn das verbaute große TFT-Display passt so gar nicht zur Retro-Schiene. Insofern ist es sehr wahrscheinlich, dass die kommende Ausbaustufe der CB1000R im Stil der Honda CB-F Concept kommen wird.