Kategorien
Technik

Amazfit HomeStudio – Training der Zukunft von Huami

Huami Amazfit HomeStudio heißt die neueste Innovation des Unternehmens, das zu Xiaomi gehört. Bereits in der Vergangenheit produzierte Huami Wearables, die vornehmlich über die Verkaufsplattform Youpin angeboten wurden. Nun entstand mit dem Start-up „Studio“ ein modernes Laufband für die eigenen vier Wände. Präsentiert wurde es erstmals auf der CES 2020.

Huami Amazfit HomeStudio
Huami Amazfit HomeStudio @studio.live

Mit dem digitalen Coach zum Erfolg

Im Grunde ist das Huami Amazfit HomeStudio ein normales Laufband. Eine klassische Kontrolleinheit, wie der Sporttreibende es von herkömmlichen Geräten gewohnt ist, findet sich an der Front allerdings nicht. Das eigentlich Interessante spielt sich auf dem 43 Zoll (ca. 109 cm) großen HD-Display ab, das vor dem Laufband aufgestellt wird. Genannt wird dieses Teil „Smart Gym Hub“. Es verfügt dank ToF-Kamera über eine Tiefenerkennung. Zudem löst das Display in 1080p auf, was für glasklare Bilder sorgt. Ein ähnliches System, jedoch ohne Laufband, bietet Tonal.

Video

Die Lauffläche des Huami Amazfit HomeStudio wird vom Hersteller mit 135 x 50 cm angegeben. Auf diesem kann wie gewohnt trainiert werden. In der Geschwindigkeit liegt das Maximum bei 20 km/h und bei Steigungen liefert es 13°. Somit richtet sich das smarte Fitnessgerät durchaus auch an den etwas ambitionierten Läufer. Des Weiteren ist es möglich, Smartwatches sowie das Smartphone mit dem System zu koppeln.

Sportliche Inhalte werden auf dem Display deutlich erkenntbar gemacht. Zudem sorgt ein Soundsystem von JBL für den optimalen Klang. Dieser transportiert dann entsprechend die Anweisungen, die der Sportler über Trainingsvideos von erfahrenen Coaches erhält. Dabei stellen die Macher nicht nur auf das Laufband fixierte Sessions zur Verfügung. Auch soll es Einheiten abseits des Gerätes geben. Darüber hinaus analysiert die Kamera den Nutzer und gibt Tipps zur Verbesserung.

Amazfit HomeStudio Bildschirm und Bedienelemente
Amazfit HomeStudio Bildschirm und Bedienelemente @studio.live

Huami Amazfit HomeStudio

Smarte Fitness Systeme sind immer stärker im Kommen. Ob diese sich, wie im Fall des hier vorgestellten durchsetzen können, bleibt allerdings zum jetzigen Zeitpunkt offen. Leider gibt es für das hier vorgestellte Fitnessstudio aktuell weder Angaben zum Preis, noch, ob es überhaupt jemals auf den Markt kommen wird. Möglich scheint beim Huami Amazfit HomeStudio ein Abo-Modell in Kombination mit dem Gerät.