Insta360 ONE X | Neudefinition der Actionkamera

Das chinesische Unternehmen Insta360 definiert die Action-Kamera mit 5,7K Videos neu. Vollgepackt mit beeindruckender Technik wie Bullet Time und Bildstabilisator. Damit läutet die ONE X die Zukunft der Action-Kameras mit bahnbrechenden 360° Aufnahmen ein. Kompatibel ist diese mit iOS und Android.

Insta360 ONE X
Insta360 ONE X @insta360.com

Auflösung und Bildwiederholrate

Die Insta360 ONE X ist der Nachfolger der 2017 veröffentlichten ONE, von der im Januar 2018 die NANO S als kompakte Ausgabe auf den Markt kam. Mit der ONE X drückt das Unternehmen mehr Technik unter die Haube. Dabei ist die wohl größte Neuerung der Sensor, der nun mit einer Videoauflösung von 5,7K sowie 30 fps überzeugt. Jedoch kann die Bildwiederholrate mit veränderter Videoqualität hochgeschraubt werden. So glänzt die ONE X in 4K mit 50 fps und bei 3K mit beeindruckenden 100 fps.

Doch auch Fotos kann die Insta360 ONE X. Diese werden von der 360-Grad-Kamera mit 6080×3040 Pixel Auflösung und 18 MP aufgenommen. Wer sich die Mühe macht die reinen Zahlen zu vergleichen, stellt hier im Gegensatz zum Vorgänger einen Rückschritt fest. Kam die ONE doch auf 6912×3456 Pixel und 24 MP. Jedoch dürften bei dem neuen Modell die Aufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen dank der Blende (f/2.0) besser gelingen.

Features der ONE X

Wer die beiden 360-Grad-Action-Kameras ONE und ONE X vergleicht, findet eine praktische Änderung gleich beim Design. Das neue Modell verfügt über ein kleines Display, das Informationen wie den Aufnahmemodus und den Akkustand angibt. Ebenfalls überarbeitet ist der softwarebasierte Bildstabilisator, der für phänomenal ruhige Aufnahmen sorgt. Technisch neu an Bord ist der Timeshift-Modus. Mit diesem lassen sich aufgenommene Stellen im Video beschleunigen oder verlangsamen. Dabei sind die Übergänge hierbei extrem sanft und fast nahtlos.

Überarbeitet wurde ebenfalls der Slow-Motion-Effekt. Dieser funktioniert jetzt deutlich präziser als noch beim Vorgängermodell. Ebenso unterstützt die Action-Cam ONE X nun WLAN, was für eine verbesserte Verbindung mit mobilen Geräten sorgen soll. Nutzer verbinden sich mit superschnellen 5,8 Ghz. Damit lassen sich Aufnahmen in Echtzeit kontrollieren. Ebenso praktisch funktioniert das GPS.

Insta360 ONE X Kamera
Insta360 ONE X Kamera @insta360.com

Verarbeitung und Nutzung

Bei der Verarbeitung geht Insta360 keine Kompromisse ein und so ist die ONE X ebenfalls wieder wasserdicht. Zudem wird eine App benötigt, die sich spielend aus dem App Store laden lässt und intuitiv in der Handhabung ist. Über die App und mit WLAN-Verbindung kann das Smartphone im freien dann optimal als Fernbedienung genutzt werden.

Dank der beiden Fischaugenlinsen wird ein Bild aufgenommen, das tatsächlich einen Rundumblick ermöglicht. Einen Film mit Sinn erhält der Nutzer jedoch erst durch die Nachbearbeitung. Denn gerade wer die ONE X für Action-Aufnahmen nutzt, wird die Perspektive immer wieder anpassen müssen.

Insta360 ONE X Actionkamera
Insta360 ONE X Actionkamera @insta360.com

Insta360 ONE X – ein Fazit

Die 360-Grad-Kamera des chinesischen Herstellers kann richtig Spaß machen. Am besten wird sie dort eingesetzt, wo rege Action herrscht, die lohnt, sich in ein 360-Grad-Video packen zu lassen. Ebenso spannend ist die Bearbeitung mit schnell wechselnden Perspektiven. Erhältlich ist die Insta360 ONE X ab sofort und kommt in der normalen Ausführung auf rund 460 €. Wer den passenden Selfie-Stick sowie die Speichererweiterung von 32 GB ebenfalls haben will, muss noch einmal knapp 40 € draufpacken. Insofern sollte im Vorfeld überlegt werden, für welche Situationen man eine solche Kamera benötigen kann. Denn an der Qualität der ONE X gibt es nichts zu mäkeln. Auf Amazon* für ca. 460€.