Instax Mini Evo Kamera: 100 unterschiedliche Sichtweisen

Kategorisiert in Technik Verschlagwortet mit
Instax Mini Evo Kamera
Instax Mini Evo Kamera @instax.com

Die Instax Mini Evo Kamera präsentiert sich als Analogkamera, mit der sich eine Vielzahl von Perspektiven auf das Fotografierte realisieren lassen. Hierzu kann in der Kombination aus Objektwähler und Filmwähler aus 100 verschiedenen Arten gewählt werden, ein Fotoobjekt abzulichten. Zudem lassen sich die Bilder gleich ausdrucken – was im Übrigen nicht nur von der Kamera, sondern ebenso vom Smartphone aus funktioniert.

Moderne Technologie in klassischem Design

Mit der Instax Mini Evo liefert der Hersteller eine 285 g leichte Kamera. Mit 87 x 122,9 x 36 mm ohne vorstehende Teile lässt sich die Foto-Kreativität in hundertfacher Weise verwirklichen. Hierzu wird ein 1/5 Zoll CMOS-Bildsensor mit primärem Farbfilter verbaut. Die Pixeldichte liegt bei 2560 x 1920 p. Die Blende ist mit F2.0 angegeben wobei der Fokusabstand bei F = 28 mm liegt. Darüber hinaus liegt die minimale Aufnahmedistanz bei 10 cm.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video

Laut Hersteller „verkörpert“ die Instax Mini Evo eine „neue Generation an Analogkameras“. Sie kommt entsprechend in einem klassischen Design, liefert jedoch eine Vielzahl von Möglichkeiten. So lässt sich ein Fotoobjekt über den Filmwähler mit bis zu 10 verschiedenen Filmeffekten darstellen. Zu diesen gesellen sich über den Objektwähler weitere 10 Objektiveffekte. In der Kombination stehen dem Nutzer also 100 verschiedene Optionen zur Auswahl, das Aufgenommene seinen Ansichten entsprechend kreativ zu verändern.

Darüber hinaus bietet die Instax Mini Evo die Möglichkeit, das System mit dem Smartphone zu verbinden. Hier lassen sich dann abseits des verbauten 3,0 Zoll (ca. 8 cm) großen TFT-LCD-Farbbildschirms Aufnahmen kontrollieren. Aber auch die Möglichkeit die Bilder umgehend auszudrucken besteht an der Instax Mini Evo. Hierzu steht ein Drucker im Gerät bereit, der Bilder mit 1600 x 600 Punkten erzeugt. Er liefert 256 Farben und kann ebenso Fotos vom Smartphone drucken. Hier werden jedoch lediglich 800 x 600 p erreicht.

Für die Energie sorgt ein eingebauter Lithium-Ionen-Akku. Dieser ist nicht herausnehmbar und soll einen Einsatz von 2 bis 3 Stunden oder das Ausdrucken von ca. 100 Bildern ermöglichen. Wie üblich bei diesen Systemen braucht es spezielle Filme. Hier wird ein FUJIFILM Sofortbildfilm „instax mini“, welcher separat erhältlich ist, benötigt.

FUJIFILM Instax Mini Evo
FUJIFILM Instax Mini Evo @instax.com

Kleine Kamera; große Vielfalt: Instax Mini Evo

Die nun vorgestellte Kamera zeigt abermals, wie kreativ im Alltag mit dem Foto machen umgegangen werden kann. Sie richtet sich an ein breites Publikum, welchem das kreative Festhalten von Situationen wichtiger ist als eine hohe Auflösung oder große Bildformate. Die Kosten für einen Film sollen rund 10 € betragen. Für die Instax Mini Evo selbst werden ab Februar 2021 rund 200 € fällig.

Amazon Music Angebot

Von Christian

Hauptberuflich im Medienbereich beschäftigt, gehört er vom Beginn an zur mobilen Generation.