Jannarelly Design-1 Sportwagen – pures Retrodesign

Im Gegensatz zu vielen anderen Sportwagen, geht Jannarelly Design-1 einen anderen Weg. Denn aktuell werden die Sportwagen der meisten Anbieter immer futuristischer. Jannarelly hingegen sieht seine Zukunft in der Vergangenheit. Neben dem Gitterrohrrahmen kommt ein Nissan V6 zum Einsatz. Insgesamt gibt es 3 Varianten der Karosserie.

Jannarelly Design-1 Abbildung
Jannarelly Design-1 Abbildung @jannarelly.com

Inspiration aus dem Jahr 1960

Der Jannarelly Design-1 lässt den Charme längst vergangener Tage wieder auferstehen. Jannarelly und schon gar nicht Anthony Jannarelly sind dabei jedem geläufig. Allerdings kennen viele seine Entwürfe. Etwa den Supersportler Lykan Hyersport oder den Fenyr Supersport. Auch für den Wüstenrenner Zarooq Sand Racer zeigte er sich verantwortlich. Das erste Fahrzeug, das er selbst auflegte, ist der Design-1.

Video

Rein technisch liest sich der Jannarelly Design-1 hinreißend. 3,5 L V6 Motor mit satten 329 PS und 371 Nm Drehmoment bringt der Retrosportler auf den Asphalt. Dank Leichtbauweise mit 760 oder 810 kg Gewicht, schafft er den Sprint von 0 auf 100 km/h in unter 4 Sekunden. Spitze sind 220 km/h. Dafür stülpt sich über den stählernen Gitterrohrrahmen eine offene Karosserie. Diese ist entweder aus CFK oder auf Wunsch aus Kohlefaserlaminat. Ein Hardtop gibt es auf Anfrage ebenfalls. Das kommt grundsätzlich aus Karbon.

Jannarelly Design-1 Sportwagen
Jannarelly Design-1 Sportwagen @wikimedia.org

The Design-1 is inspired by the timeless cars of the 60s, set out to unify design from yesterday with technology from today. This is a term we at Jannarelly call „Retro-futuristic“.

Anthony Jannarelly

In den Ausmaßen mit seinen 3,86 m Länge, 1,08 m Höhe und 1,84 m Breite, gleicht er einem Sportwagen aus den 1960er Jahren. Platz finden in ihm 2 Personen. Als Karosserievarianten sind 3 unterschiedliche verfügbar. Coupé oder Roadster mit niedriger oder hoher Frontscheibe. Zusätzlich bietet sich dem Kunden bei Jannarelly die freie Wahl des Farbdesigns sowie beim Ex- und Interieur.

Jannarelly Design-1 Cockpit
Jannarelly D-1 Cockpit @jannarelly.com

Jannarelly Design-1 Fazit

Das Design des Retrosportlers ist auf ein Minimum reduziert. Daher sollte der Nutzer nicht mehr als das Nötigste von den Instrumenten erwarten. Gefertigt wird das Teil überwiegend per Handarbeit im Wüstenstaat Dubai. Der Hersteller sieht vor, vom Jannarelly Design-1 maximal 499 Einheiten zu produzieren. Der Preis liegt, bei Jannarelly-Händlern, bei unter 100.000 €.