Kaffeemaschine – Custom Motorcycles aus Hamburg

Eine Kaffeemaschine ist für viele die schönste Guzzi-Klassik. In der Hamburger Motorrad-Schmiede werden die beeindruckenden Maschinen entworfen und gebaut. Macher hinter den Modellen ist Axel Budde. Bescheiden und auf sein Schaffen fokussiert, lässt er lieber seine Kreationen für sich und sein Können sprechen.

Maschine 19 von Kaffeemaschine Motorcycles
Maschine 19 @kaffee-maschine.net

Leidenschaft in jedem Detail

Die Maschinen-Schmiede von Axel Budde und den Custom Motorcycles findet sich in Hamburg-Wilhelmsburg. Hier, in einer Werkstatt, die hinter breiten Toren liegt, werden die Guzzi-Umbauten mit dem Label Kaffeemaschine produziert. Schon früh entwickelte Budde eine Affinität zu den V2-Motorrädern aus Italien. Obwohl sein Motorradleben auf einer BMW begann, änderte sich alles, als er zufällig über eine Guzzi stolperte. So vollzog der ehemalige Fotograf den Wechsel vom Beruf hin zur Berufung und vom Handwerk hin zur Leidenschaft.

Heute sind die Motorräder der Marke Kaffeemaschine rund um den Erdball bekannt. Im Stile der 60er- bis 80er-Jahre baut Axel Budde die Maschinen um. Dabei konzentriert er sich stets auf die Eleganz, Effizienz und Klarheit. Diese in Balance zu bringen, ist das eigentliche Kunststück, das in der Hamburger Werkstatt geschieht. Denn das Design bleibt zu jeder Zeit schlicht und dem Vermächtnis gegenüber respektvoll.

Video

Neben sportlichen Bauteilen und dem minimalistischen Design, prägt vor allem der ungefilterte Motorsound das Auftreten. Dabei erinnern die meisten Kreationen von Kaffeemaschine an die britischen Café Racer. Damit schließt Budde den Kreis. Denn seine zweite Leidenschaft ist guter Kaffee. So verwundert es kaum, dass in seiner Werkstatt in der Küche ein Pavoni steht, in der er immer wieder dampfenden Kaffee aufkocht. Denn Hektik gibt es hier nicht – einzig Hingabe bis ins kleinste Detail.

Heute finden sich mehr als 20 Motorräder im Angebot von Kaffeemaschine Custom Motorcycles. Produziert werden hier jedoch maximal 3 oder 4 Fahrzeuge per anno, da unglaublich viel Arbeit in jedes Detail fließt. Dabei verlieren die Maschinen bis auf 180 kg ordentlich an Gewicht, werden mit einer optimierten Elektrik aufgewertet und bekommen 90 PS verpasst. Bei der Lackierung, dem Leder sowie dem Feintuning des Motors hingegen vertraut Budde auf Spezialisten. Die Komposition aus Farben und Materialien eines Motorrads reift nicht selten monatelang im Kopf des Perfektionisten.

Maschine 17 von Kaffeemaschine Motorcycles
Maschine 17 @kaffee-maschine.net

Kaffeemaschine – ein Fazit

In seiner Werkstatt kreiert Axel Budde kompetente Motorräder. Diese funktionieren heute besser als damals – behalten jedoch den Charme der damaligen Zeit. Mit dem Feinschliff vermag es der Kreateur aus den Rohdiamanten einzigartiges zu schaffen. Um sein eigenes Motorrad der Marke Kaffeemaschine zu ergattern, muss lediglich Kontakt mit der Hamburger Werkstatt aufgenommen werden. Zum Anbieter