Kia EV6: Elektro-SUV von Kia basiert auf E-GMP

Kategorisiert in Autos Verschlagwortet mit
Amazon Prime Wardrobe

Mit dem Kia EV6 Elektro-SUV präsentiert Kia eine „Weltpremiere“. Zumindest, wenn auf das eigene Portfolio des Autoherstellers aus Südkorea geschaut wird. Das Schwestermodell zum Ioniq 5, der von Hyunda/Kia produziert wird, soll gut 510 km weit kommen. Zudem sind laut Medienberichten 5 Versionen geplant: GT-Ausführung, Allrad- und Heckantrieb sowie 2 Batterie-Varianten.

Der Elektro-SUV Kia EV6
Der Elektro-SUV Kia EV6 @kia.com

Mehr als 500 PS und 3,5 s von 0 auf 100 km/h

Elektro-SUVs stehen im Trend. Die Südkoreaner von Kia liefern nun mit dem EV6 als rein elektrisches Fahrzeug ihren ersten Boliden, der komplett mit Strom betrieben wird. Neben der 58 kWh starken Batterie wird ebenfalls eine 77,4 kWh starke Variante bereitgestellt. Letztere liefert bei einer Ladung eine Reichweite von 510 km. Damit wird dann wahlweise ein Allradantrieb oder Heckantrieb gefüttert.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video

Betankt wird der Kia EV6 dank 800-V-Hochgeschwindigkeits-Multi-Ladesystem innerhalb von nur wenigen Minuten. Via Schnellladefunktion sind so nach 4,5 Minuten die Zellen bereit für weitere 100 km. Um den Akku von 10 % auf 80 % zu füllen, sind lediglich 18 Minuten nötig. Damit bleibt mehr Zeit für die wirklich wichtigen Dinge im Leben. Diese Zeiten gelten im Übrigen für sämtliche Modelle des EV6. Schließlich basieren alle auf der Electric-Global Modular Platform, kurz E-GMP. Dank der Plattform ergibt sich zudem eine vielfältige Innenraumgestaltung, da der Radstand bei 2,9 m liegt und somit ähnlich größerer SUVs.

Den Sprint wird der Kia EV6 Herstellerangaben zufolge von 0 auf 100 km/h in 3,5 s schaffen. Diese Angabe bezieht sich allerdings auf die Top-Version, die mit 584 PS kommt und bis zu 260 km/h schnell fahren soll. Im Interieur sorgen vor allem das gewölbte Panorama-Display mit den 2 x 31-cm Bildschirmen für den Blickfang. Informationen und Menüführung sind dabei intuitiv und die Darstellung einwandfrei. Auf der Frontscheibe erstrahlt zudem das Augmented Realtiy Head-Up Display, das eine virtuelle Anzeige wichtiger Daten ausgibt. Beim Innendesign hat Kia zudem auf Nachhaltigkeit gesetzt. Recyceltes PET ersetzt hier veganerfreundlich Wildleder oder andere Lederdesigns.

Kia EV6 GT E-SUV in Schwarz
Kia EV6 GT E-SUV in Schwarz @kia.com

Der Versuch, mehr als nur ein Auto zu kreieren: Kia EV6

Nachdem immer mehr Hersteller ihre elektrifizierten Lösungen für den Verkehr präsentieren, ist die Herausforderung entsprechend groß, Innovatives zu schaffen. Mit dem nun vorgestellten E-SUV schlägt das Unternehmen aus Südkorea bereits einen interessanten Weg ein, da das Fahrzeug zudem mit der Vehicle-to-Load-Funktion (V2L) ausgestattet ist. Preise für den Kia EV6 wurden allerdings noch nicht genannt. Die Produktion soll allerdings noch im Juli 2021 beginnen.

Amazon Warehouse Deals
Veröffentlicht am
Kategorisiert in Autos Verschlagwortet mit

Von Christian

Hauptberuflich im Medienbereich beschäftigt, gehört er vom Beginn an zur mobilen Generation.