Laserlight Core Fahrradlicht | Mehr Sicherheit auf der Straße

Als Fahrradfahrer in der Stadt ist es zunehmend gefährlicher. Immer mehr Verkehr sowie unübersichtlich Stellen lassen viele Radfahrer in Angst über den Asphalt gleiten. Laserlight Core soll als Projektions-Fahrradlicht nun Biker deutlich sichtbarer für andere Verkehrsteilnehmer machen.

Laserlight Core - Fahrradlicht für Biker
Laserlight Core – Fahrradlicht für Biker @kickstarter.com

Innovation aus London

Das Start-up Beryl aus London entwickelte das optisch an eine Taschenlampe erinnernde Laserlight Core. Diese smarte Leuchte ist mehr als ein Fahrradlicht und sorgt für mehr Sicherheit. Die in diesem integrierte Lasertechnik sorgt mit der Projektion auf dem Boden in bereits 6 m Abstand dafür, das andere Verkehrsteilnehmen wissen, das mit einem Fahrrad zu rechnen ist. Angebracht ist das Laserlight Core dabei praktisch am Lenker. Hier kann es spielend angesteckt und abgenommen werden.

Laserlight Core - Fahrradlaser
Laserlight Core – Fahrradlaser @kickstarter.com

Technisch projiziert der patentierte Laser ein leuchtend grünes Symbol eines Fahrrads auf die Straße. Damit soll sich eine bessere Sichtbarkeit des Fahrradfahrers im Straßenverkehr ergeben. Das Unternehmen aus London spricht von gut 32 % mehr Aufmerksamkeit, die dem Radfahrer durch das Laserlight Core zukommt. Damit sollen Unfälle vorgebeugt werden und das Fahren mit dem Rad im Straßenverkehr sicherer werden. So zumindest lässt es Beryl auf der Kickstarter-Kampagne verlauten. Die Schwarmfinanzierung läuft dort noch bis Anfang November.

Laserlight Core – Technisch überzeugend

Die Verarbeitung des Laserlight Core ist durchdacht. Wasserfest, um selbst starken Regenschauern zu widerstehen sowie ohne den Einsatz von Werkzeug zu montieren. Zudem nutzt das Licht bis zu 400 LM und einen qualitativ hochwertigen Akku, der sich über USB laden lässt. Besondere Aufmerksamkeit hat dabei das Licht des Laserlight Core. Hier stehen dem Nutzer mehrere Varianten zur Auswahl, wie er das innovative Gerät nutzen möchte. Von einem konstant leuchtenden Laser über das reine Fahrradlicht bis hin zu einem blinkenden Laser lassen sich passende Einstellungen wählen. Ebenso kann die Helligkeit der LED verändern und ganz den eigenen Bedingungen entsprechend anpasst werden. Dabei lässt sich diese zwischen 150 und bis zu 400 Lumen auswählen. Davon ist dann direkt die Nutzdauer abhängig. Diese wird mit 1,5 Stunden Minimum, bis hin zu 41 Stunden Maximum angegeben. Je nach genutzten Einstellungen.

Dabei ist das Laserlight Core ohne Halterung gerade einmal 91 g schwer, 10,6 cm lang sowie 3,3 cm breit und 3,9 cm hoch. Mit einer click-on und click-off Silikon-Klammer, wird das innovative Licht am Lenker angebracht.

Laserlight Core Fahrradlicht
Laserlight Core Fahrradlicht @kickstarter.com

Laserlight Core – ein Fazit

Die Idee des Londoner Start-ups ist technisch überzeugend und innovativ. Mit dem Gedanken, den Straßenverkehr für Fahrradfahrer aller Altersstufen sicherer zu machen, ist mit dem Laserlight Core ein guter Schritt in die richtige Richtung gelungen. Noch kann das praktische Gerät über Kickstarter bezogen werden und soll im Dezember 2018 ausgeliefert werden. Der Preis: ab ca. 65€ auf Kickstarter.