LEGO Super Mario – interaktiv aber nicht als Videospiel

Die 1980er Jahre waren geprägt von Mario. Der niedliche Handwerker versetzte die Videospielwelt in Staunen. Nun bringt der größte Spielzeughersteller der Welt LEGO Super Mario in real. Somit wird Laufen, Springen und die Prinzessin retten zum Spaß in (fast) gewohnter LEGO-Manier.

LEGO Super Mario Kooperation
Super Mario und LEGO Kooperation @lego.com

Interaktives Spiel mit Mario

In der Kooperation zwischen Nintendo und LEGO ist LEGO Super Mario entstanden. Laut Pressemitteilung kommt die beliebte Spielfigur allerdings nicht alleine in den Handel. Viel mehr werden weitere Figuren, die dem gleichen Spieluniversum zugehörig sind, veröffentlicht. Aufgebaut wird das Ganze zwar im klassischen LEGO-Stil, allerdings basiert das Konzept auf dem Jump-and-Run-Klassiker Super Mario. Die Hindernisse, Wege und sonstige Teile sind klar dem Videospiel entsprungen. Selbst der Endgegner Bowser Jr. ist hier zu finden. Dabei ist LEGO selbst, wie etwa FORMA zeigt, grundsätzlich extrem kreativ.

Video

Die Mario-Figur des LEGO Super Mario Sets ist allerdings deutlich größer als die herkömmliche LEGO-Figur. Zudem haben die Verantwortlichen hinter dem Projekt an interaktive Elemente gedacht. Daher hat Mario im LEGO-Stil Augen und einen Mund, die aus einem Display bestehen. Ebenfalls findet sich am Oberkörper ein Display. So zeigt die Spielfigur etwa Überraschung, lässt die Augen rollen oder bewegt den Mund zur stimmlichen Untermalung. Die Anzeige auf dem Oberkörper hingegen zeigt etwa an, wenn Mario eine Münze eingesammelt hat.

Mit den interaktiven Elementen von Super Mario von LEGO soll ein ganz neues Spielerlebnis geschaffen werden. So kann etwa ein Parcours aufgebaut werden, über den die Spielfigur bewegt wird. Über Strichcodes werden dann Gegner wie der Gumba als besiegt erkannt und auf dem Oberteil von Mario erscheint die passende Münze. Besonderheit, bei dem von der LEGO Gruppe entwickelten Set, ist, dass nicht nur eine völlig freie Mario-Welt gebaut werden kann. Viel mehr lässt diese sich anschließend interaktiv erleben. So sieht es zumindest Nintendo-Vorstandsmitglied Takashi Tezuka.

Spielen mit LEGO Super Mario
Spielen mit LEGO Super Mario @lego.com

Fazit zu LEGO Super Mario

Die Kooperation zwischen LEGO und Nintendo bringt eine scheinbar gelungene Spielerfahrung. Allerdings gilt es abzuwarten, welcher Preis dafür aufgerufen werden wird. Denn am Ende des Promo-Videos ist der Hinweis zu finden, dass das Gezeigte nicht in einem Paket enthalten sein wird. Somit ist davon auszugehen, das Super Mario von LEGO in Einzelsets kommen wird, welche zwischen 25 und 85 € kosten werden. Erscheinen soll das Ganze noch in diesem Jahr.