Lenovo Smart Clock – Google Assistant unter der Haube

Mit der Lenovo Smart Clock fährt der Hersteller auf der CES 2019 zweigleisig. Denn die smarte Uhr für die eigenen vier Wände hat den Google Assistant mit an Bord. Jedoch wurde auch das neue Tablet mit Alexa vorgestellt. Doch eine Smartwatch ist das neue Modell nicht. Denn gedacht ist sie für den Nachttisch oder das Side Board.

Lenovo Smart Clock mit Google Assistant
Lenovo Smart Clock mit Google Assistant @lenovo.com

Schlankes Design mit guter Technik

Konzipiert ist die Smart Clock vom Hersteller aus Hongkong mit einem 4-Zoll-IPS-Display. Dieses kann via Sprachsteuerung oder Touch aktiviert werden. Die hinten abflachende Gerätkommt auf 11 x 8 x 8 cm und hat eine Auflösung von 480 x 800 Pixel. Lenovo verwendet für die Uhr einen MediaTek 8167S Prozessor mit 1,5 GHz. Dabei wiegt die Smart Clock nur leichte 328 g. Die Audioausgabe wird mit zwei passiven Radiatoren bereitgestellt, deren Lautsprecher über 3W verfügen. Als Arbeitsspeicher setzt Lenovo auf 8 GB eMMC. Die Konnektivität wird über Bluetooth 5.0 und WLAN bereitgestellt.

Lenovo Smart Clock
Lenovo Smart Clock @lenovo.com

Besonders im Schlafzimmer soll sie für eine verbesserte Schlafqualität sorgen. Denn Bildschirmzeit stört die eigene Schlafgewohnheit. Dabei hilft der Google-Assistent, um eine angenehme Schlafroutine zu ermöglichen. Er dimmt das Licht, schaltet Geräte aus oder zeigt mit „Hey Google“ die anstehenden Ereignisse. Für eine Energieversorgung wird der Ladenanschluss auf der Gehäuserückseite genutzt. Eingepackt ist die smarte Uhr in graues Nylon-Gewebe. Eine Kamera sucht man bei der Lenovo Smart Clock hingegen vergebens. Es gibt schlicht keine. Das Design ist minimalistisch und ist nicht für das Führen von Videotelefonaten gedacht.

Im Design zeigt sich die Smart Clock von Lenovo kompakt und attraktiv. Gerade der Preis lässt diese Uhr mit Google-Assistent interessant werden. Neben einem sanften Aufweck-Modus kann auch das eigene Smartphone komfortabel an dem Gerät aufgeladen werden. Praktisch ist ebenfalls eine Nutzung als Wiedergabegerät für angeschlossene Kameras. So kann diese als Babymonitor dienen. Bei der Wiedergabe von Klang zeigt sich die Smart Clock gut, aber nicht überragend – dafür ist sie aber auch nicht konzipiert. Lenovo setzt ebenso auf die Einbindung von Chromecast.

Lenovo Smart Clock - Vorder- und Rückseite
Lenovo Smart Clock – Vorder- und Rückseite @lenovo.com

Lenovo Smart Clock – ein Fazit

Insgesamt ist der kleine Wecker ein beeindruckendes Gerät. Minimalistisch im Design und so optimal für den Nachttisch oder den Schreibtisch. Mit einem Preis von 80 US-Dollar ist die Lenovo Smart Clock mit Google Assistant relativ günstig. Zum Anbieter