Lightyear 0: Solar E-Auto fährt Monate ohne Aufladen

Kategorisiert in Autos Verschlagwortet mit ,
Lightyear 0 Solar E-Auto
Lightyear 0 Solar E-Auto @lightyear.one

Das Start-up Lightyear liefert das Lightyear 0. Ein Elektrofahrzeug, das an die Anforderung der modernen Elektromobilität angepasst ist. Denn theoretisch lässt sich das Fahrzeug, ohne an die Steckdose zu müssen, monatelang fahren. Möglich machen sollen das die integrierten Solarzellen.

Bis zu 70 km täglich zusätzlich

Die Elektromobilität hat in den vergangenen Jahren richtig an Fahrt aufgenommen. Lex Hoefsloot, Gründer von Lightyear, sieht diese Entwicklung als richtige Richtung. Denn die Gesellschaft nimmt die Alternativen hervorragend an. Schon bis 2030 wird erwartet, dass mehr als 84 Millionen Elektrofahrzeuge auf den Straßen fahren. Allerdings skaliert das Angebot an Ladestationen nicht mit der Menge an E-Autos, die an diese müssten. Eine Lösung für dieses Problem ist der Lightyear 0.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video

Denn der Lightyear 0 ist als klassisches Elektroauto konzipiert, dessen Batterien sich an der haushaltsüblichen Steckdose betanken lassen. Damit soll er rund 300 km Reichweite zurücklegen können. Besonderheit allerdings sind die integrierten Solarzellen. Denn mit diesen lässt sich das Gewicht und die CO₂-Emission der Fahrzeuge deutlich reduzieren. Schließlich besteht die aktuelle Lösung der Fahrzeugindustrie darin, größere und schwerere Batterien zu verbauen, um die Reichweite zu erhöhen.

Beim Lightyear 0 hingegen sorgt die Solartauglichkeit für einen monatelangen Einsatz ohne Aufladen. Selbst wenn es bewölkt ist, werden 35 km über die Solaranlage ermöglicht. Bei bestem Wetter sollen es sogar 70 km sein. Der Hersteller erklärt, dass etwa eine Fahrt in die Stadt und anschließendes Parken in der Sonne in 2 Stunden Energie für bis zu 20 km liefert. An der Steckdose tankt das Fahrzeug pro Stunde Energie für ca. 30 km.

Abseits des Energiehaushalts zeigt sich der Lightyear 0 ebenfalls im Allgemeinen nachhaltig. So finden sich im Inneren pflanzliches Leder oder Stoff aus recycelten PET-Flaschen. Auch die Holz-Deko-Elemente stammen aus dem Recycling von Rattanpalmen. Die Karosserie wurde aus Carbon und Carbon-Fasern gefertigt, die aus Abfall wiedergewonnen wurden. Für den Antrieb wird auf 4 unabhängig voneinander gesteuerten Motoren gesetzt.

Lightyear 0 Interior & Cockpit
Lightyear 0 Interior & Cockpit @lightyear.one

Kostspielige Nachhaltigkeit: Lightyear 0

Das Mitte 2022 vorgestellte Elektrofahrzeug von Lightyear besticht durch seine Reichweite in der Kombination mit der Solarfähigkeit. Doch ebenfalls seine 160 km/h Höchstgeschwindigkeit sowie die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 10 Sekunden sprechen eine solide Sprache. Schon heute lässt sich der E-Flitzer für 5 Personen in 10 Farben ordern. Mit 250.000 € vor Steuern ist der Lightyear 0 jedoch kein Schnäppchen für „die breite Masse“.

Amazon Outlet Werbung

Von Christian

Hauptberuflich im Medienbereich beschäftigt, gehört er vom Beginn an zur mobilen Generation.