LIVALL PikaBoost: in 30 Sekunden vom Fahrrad zum E-Bike

Kategorisiert in Technik Verschlagwortet mit , ,
LIVALL PikaBoost E-Bike System für das Fahrrad
LIVALL PikaBoost E-Bike System für das Fahrrad @kickstarter.com

Für das individuelle E-Bike Erlebnis gibt es LIVALL PikaBoost. Ein System, mit dem sich das klassische Fahrrad innerhalb von 30 Sekunden in ein E-Bike verwandeln lässt. Dennoch muss nicht auf die vielfältigen Funktionen eines echten Elektrofahrrads verzichtet werden.

Elektrisches Antriebssystem zum Nachrüsten

Von LIVALL kommt PikaBoost. Eine Möglichkeit, dass bisher nicht elektrifizierte Fahrrad mit einem Elektromotor auszustatten. Binnen weniger Sekunden ist das System ohne Werkzeug montiert. Entsprechend schnell kann auf die Antriebskraft eines Elektromotors gesetzt werden. Beim Abstellen des Fahrrads ist dieser ebenso schnell wieder abmontiert, wie er angebracht wurde.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video

Der LIVALL PikaBoost wird schlicht kurz unter dem Sitz befestigt. Ermöglicht wird das über einen Mechanismus, der mit einem einzigen Drehknopf verwendet wird. In dem PikaBoost sind Batterie und Antriebsstrang integriert. Die Übertragung der Kraft erfolgt über ein Antriebsrad, welches mit etwas Druck auf das Hinterrad gelegt wird. Dabei hat das Team vom Start-up LIVALL viel Zeit damit zugebracht, das System absolut sicher zu machen.

Mit dem Aufsatz kommt allerdings nicht nur die Möglichkeit, eine Unterstützung beim Radfahren zu nutzen. Viel mehr verfügt das System über die AAR- Technologie (Automatic Adaptive Rate). Sie stellt automatisch die Geschwindigkeit, aber auch einen Wechsel des Untergrunds fest. Entsprechend dynamisch reagiert der externe Antrieb auf die Alltagsfahrten.

Der Motor selbst liefert 250 W Antriebskraft. Diesem steht eine Batterie mit 234 Wh Kapazität zur Verfügung. Zusammen kommt die Einheit auf ein Gewicht von zusätzlichen 3 kg am Fahrrad. Dafür sollen sich bis zu 30 km mit ihr elektrisch unterstützen lassen. Selbst Fahrten bergauf stellen kein Problem dar.

Zudem verfügt das Ganze über eine Möglichkeit der Energierückgewinnung. Mit der automatischen Erfassung durch den internen Beschleunigungssensor kann PikaBoost kinetische Energie in Elektrizität umwandeln und fungiert somit als Stromgenerator. Damit fungiert es als Absicherung auf langen Strecken, aber auch als Ladestation für das Smartphone.

LIVALL PikaBoost
LIVALL PikaBoost @kickstarter.com

Ruckzuck elektrifiziert: LIVALL PikaBoost

Das System liefert eine umfangreiche Möglichkeit, das Fahrrad auf Wunsch mit einem elektrischen Antrieb zu versehen. Kompakt entwickelt, kann es immer mitgeführt und Sekundenschnelle angebracht werden. Über die App nehmen Nutzer und Nutzerinnen praktisch spezifische Einstellung wie etwa die Begrenzung der maximalen Geschwindigkeit vor. Zudem verfügt der Antrieb über Sturzerkennung, Rücklicht und elektrisches Bremssystem. Via Kickstarter finanziert, gibt es das LIVALL PikaBoost für rund 290 €.

Black Friday Amazon

Von Christian

Hauptberuflich im Medienbereich beschäftigt, gehört er vom Beginn an zur mobilen Generation.