Kategorien
Autos

Lucid Air – Luxus-Elektroauto kommt 2021

Lucid Air ist die neue Luxus-Limousine auf dem Markt für elektrifizierte Fahrzeuge. Sie soll bereits in wenigen Monaten auf den Markt kommen. Zudem wollen Lucid Motors aus Kalifornien zeigen, das Tesla nicht der einzige Hersteller ist, der gefällige Elektroautos mit Luxus herstellen kann.

Lucid Air Elektro-Auto
Lucid Air Elektro-Auto @lucidmotors.com

Auf Konfrontationskurs mit Tesla

Chef von Lucid Motors ist Peter Rawlinson. In der Branche selbst ist er kein Unbekannter. Denn vorher hatte er bereits das Model S bei Tesla mitentwickelt. Nun also macht er seinem ehemaligen Arbeitgeber Dampf mit einem kraftvollen als auch sehr effizienten Lucid Air. Doch bei dem aktuellen Fahrzeug der Elektro-Fahrzeug-Schmiede soll es nicht bleiben. Schon jetzt plant das Unternehmen einen elektrifizierten SUV sowie ein günstigeres Modell für Einsteiger.

Mit der viertürigen Limousine Lucid Air hingegen geht der Hersteller erst einmal zum Angriff auf das Tesla Model S über. Dazu bringt Lucid Motors an beiden Hinterachsen Elektromotoren, die 1.080 PS leisten. Eine Basisversion mit nur einem Motor gibt es ebenfalls bald. Hier leistet das System immer noch 670 PS. In der Zukunft denken die Kalifornier ebenfalls über eine Variante mit 3 Motoren nach. Bei dieser sitzt eine zusätzliche Antriebseinheit im klassischen Motorraum. Dieser ist aktuell als Gepäckraum mit 280 l verplant. Allerdings soll ein solches Modell auf rund 2.000 PS kommen.

Bis dato könnte jedoch noch etwas Zeit vergehen. Denn bisher gibt es laut Lucid Motors keine Batterie, die dem Anspruch gerecht werden könnte. Das die Ingenieure jedoch sehr kreativ beim Finden von Lösungen sind, zeigt etwa der Motor selbst. Zusammen mit dem Getriebe und Inverter ist er gerade einmal so groß wie ein Kabinentrolley für das Flugzeug.

Video

Nahtlose Verschmelzung von Fahrer und Fahrzeug

Die Abmessungen des Lucid Air sind mit 4,97 m Länge und 1,45 m Höhe angegeben. Hinzukommt ein Radstand von 3,10 m. Zudem strahlt die Optik der Limousine eine bodenständige Ernsthaftigkeit aus, die allerdings mit einem grimmigen „Blick“ kommt. Darüber hinaus sind die Radhäuser ausgestellt und die Motorhaube gewölbt. Bei der Dachlinie gibt sich der Hersteller coupéhaft und der Blickfang ist klar das große Panoramadach. Dieses zieht sich über den oberen Teil und mündet nahtlos in der Windschutzscheibe.

Im Innenraum überwiegt Luxus. Die Sitze bieten viel Platz und werden von der Mittelkonsole separiert. Sämtliche Anzeigen sind digitalisiert und bereiten alle nötigen Daten auf. Mit an Bord ist zudem ein Infotainmentsystem. Dieses liefert unter anderem eine Klangwiedergabe via 29 Lautsprecher. Fast schon selbstverständlich kommt der Lucid Air mit Spracheingabe-Funktion. Der Fahrer selbst sitzt vor einem 5K-Glas-Display.

Als Sitzvarianten bringt Lucid Motors für den Air 2 Setups. Zum einen lässt sich die Konfiguration klassisch, also mit 2 Fondpassagieren und Rücksitzbank wählen. Zum anderen liefert der Hersteller eine Executive-Liege-Einzelsitze-Version. Der digitale Assistent an Bord des Lucid Air sorgt zudem für eine automatische Anpassung an die Vorlieben des Fahrers. Diese lassen sich im Übrigen im Detail via App steuern.

Lucid Air Infotainment-System und 5k Glasdisplay
Lucid Air Infotainment-System und 5k Glasdisplay @

832 Reichweite pro Ladung

Besonderes Augenmerk gilt der Fahrleistung. So beschleunigt der Lucid Air in unter 3 Sekunden auf rund 100 km/h. Als Höchstgeschwindigkeit ist er bei 320 km/h abgeregelt. Ermöglicht wird das durch eine Vielzahl von aerodynamischen Anpassungen. Zudem basiert der Antrieb auf einem System mit 900 Volt. Als Energielieferant kommt zudem ein 113-kWh-Akku zum Einsatz, dessen Zellen von LG Chem stammen. Allerdings hat Lucid Motors diese anhand vorgegebener Spezifikationen bauen lassen.

Dem Hersteller zur Folge sollen damit 832 km Reichweite pro Ladezyklus möglich sein. Zudem lädt der Lucid Air jede Minute 32 km. Darüber hinaus ist es möglich, nicht nur den Air mit allen möglichen Geräten zu betanken, sondern auch andere mit der Energie aus dem Fahrzeug, da das Auto für bidirektionales Laden vorbereitet ist.

Lucid Air Exterior
Lucid Air Exterior @lucidmotors.com

Fazit zum Lucid Air

Mit dem Fahrzeug, das Lucid Motors präsentiert, gelingt der Angriff auf Tesla perfekt. Neben der Reichweite sowie der Leistung kann der Air ebenso mit dem Lidar-System punkten. So kommt das Elektroauto mit 32 Sensoren und dem «light detection and ranging»-System in der Front. Damit ist das Auto zum teilautonomen Fahren gerüstet. Die Kosten für einen Lucid Air liegen bei derzeit über 160.000 Dollar. Dieses als „Dream Edition“ verfügbare Modell kommt 2021 auf den Markt. Schon 2022 soll dann eine Variante für 80.000 Dollar folgen.