2.000 Watt stark – Luna X-1 Enduro FS EBIKE

Das Luna X-1 Enduro FS des kalifornischen Herstellers Luna Cycle bringt eine irrsinnige Geschwindigkeit. Dabei soll das E-Bike in einem eher niedrigen Preissegment angesiedelt sein. Somit ist klar, dass es so viel Hightech zu einem so geringen Preis wohl nur selten gab.

Luna X-1 Enduro FS EBIKE
Luna X-1 Enduro FS EBIKE @lunacycle.com

Volle Kraft im Ludicruous-Mode

Für das E-Mountainbike Luna X-1 Enduro FS sollen rund 3.150 € fällig werden. Für diesen Preis erhält der Käufer ein E-Bike, das aus einem Kohlenstofffaserrahmen besteht und über hochwertige Bauteile verfügt. Hier kommen Rockshox-Federung, Maxxis Reifen, Bafang-Motor, hydraulische Scheibenbremsen sowie eine ferngesteuerte Sattelstütze zum Einsatz. Dabei soll das E-MTB gerade einmal 22,7 kg wiegen.

Als Fahrmodi stehen 3 unterschiedliche zur Auswahl. Im Standard-Modus wird eine Spitzenleistung von 1.000 Watt erbracht. Dazu gibt es einen Gasgriff und getreten werden muss nicht mehr. Jedoch darf hierzulande nur auf einem Privatgelände in diesem Modus gefahren werden. Der Granny-Modus hingegen leistet 300 Watt bei gleichzeitiger Nutzung der Pedale. Damit wird das X-1 Enduro FS bis zu 30 km/h schnell. Daher muss es als S-Pedelec zugelassen werden. Der Ludicruous-Modus hingegen setzt 2.000 Watt frei und bringt 95 Nm auf den Asphalt. Für die nötige Energie sorgt ein Akku von Panasonic, der auf 700 Wh kommt.

X1 E-Bike von Luna - Bafang Motor System
X1 E-Bike von Luna – Bafang Motor System @lunacycle.com

Luna X-1 Enduro FS EBIKE – ein Fazit

Aktuell kann das E-Mountainbike über den Hersteller gekauft werden. Wer den Ludicruous-Mode ebenfalls haben möchte, zahlt noch einmal 350 € mehr. Die ersten Modelle des Luna X-1 Enduro FS EBIKE sollen dann bereits im Juli 2019 verschifft und ausgeliefert werden. Zum Anbieter