Max Bill Chronoscope – 100 Jahre Bauhaus von Junghans

Zum 100-jährigen Jubiläum gibt es mit Max Bill von Junghans ein ganz besonderes Uhrenmodell. Damit lebt die Gestaltungsphilosophie, die das Bauhaus mit dem Kreateur verbindet, durch die Luxusuhr weiter. Die erste Armbanduhr für Junghans entwarf die Designikone bereits 1961. Heute folgt die Max Bill Chronoscope in einer limitierten Auflage.

Max Bill Chronoscope 100 Jahre Bauhaus
Max Bill Chronoscope 100 Jahre Bauhaus @junghans.de

Spiegel des Bauhaus-Designs

Max Bill selbst war wenig angepasst. Er war als Maler, Produktgestalter, Architekt und Bildhauer tätig. Dabei wurde er stets inspiriert durch die Bauhausphilosophie. Nun, zum Jubiläum jener Ideenschmiede, die das Industriedesign in Deutschland so entscheidend mitgeprägt hatte, dient dieses als Entwurf für die Junghans Max Bill Chronoscope – 100 Jahre Bauhaus. Dabei zeigen sich die für die Max-Bill-Modelle unverkennbaren schmalen Linien. Diese lenken den Blick auf das Essenzielle diese Uhr. Denn als solche stehen ganz klar die Chronographen-Funktion sowie die Lesbarkeit im Fokus.

Video

Im Design bleibt man sich seiner Linie treu. So steht das Rot des Datums für die bekannte Eingangstür und das Weiß für die Wände des Bauhaus. Er kreierte damit eine Hommage an seine eigene Zeit auf der Schule, welche ihm als Grundlage für die Uhrenlinie von Junghans, in der sich weitere Modelle finden, dient. Als Besonderheit kommt ein bis 3 Bar druckfestes, 40 mm großes Gehäuse für die Uhr zum Einsatz. Präsentiert wird die Max Bill Chronoscope – 100 Jahre Bauhaus in 18 kt Weißgold. Abgeschlossen wird der Zeitanzeiger mit einem entspiegelten Saphirglas, das stark gewölbt ist. Der Boden ist fünffach verschraubt und lässt einen Blick ins Innere zu.

Unter dem, mit dem Bauhaus-Motiv bedrucktem Abschluss, tickt ein Automatikkaliber J880.2. Dieses basiert auf der ETA/Valjoux 7750. Als Band wird edle Kalbshaut verwendet, die mit einer Dornschließe versehen ist. Diese besteht ebenfalls aus 18 kt Weißgold.

Max Bill Chronoscope – 100 Jahre Bauhaus
Chronoscope – 100 Jahre Bauhaus @junghans.de

Max Bill Chronoscope – 100 Jahre Bauhaus

Mit der am Bauhaus-Stil angelehnten neuesten Uhr der Max Bill Kollektion stellt Junghans eine auf 100 Einheiten limitierte Auflage bereit. Dabei wird eines der außergewöhnlichsten Designs des letzten Jahrhunderts aufgegriffen und sehenswert in Form gebracht. Der Deutsche Uhrenhersteller produziert damit eine Luxusuhr, die für unter 10.000 € zu haben ist. Wer den Max Bill Chronoscope – 100 Jahre Bauhaus in der Limited Edition mit den 18 kt Weißgold haben will, muss nur rund 8.000 € auf den Tisch legen. Zum Anbieter