Microletta ist ein dreirädriger Elektroroller mit 80 km/h

Bei den elektrifizierten Fahrzeugen tut sich ständig etwas. Mit dem Microletta kommt nun ein Elektroroller auf den Markt, der auf 3 Rädern rollt. Im Rahmen der virtuellen Präsentation des Microlino 2.0, hat das Schweizer Familienunternehmen Micro Mobility Systems ebenfalls ihr Konzept eines E-Rollers vorgestellt.

Microletta Elektro-Roller von Microlino
Microletta Elektro-Roller von Microlino @microlino-car.com

Frisches, sauberes Design

Optisch mischen die Entwickler beim Microletta moderne Technik mit dem Retro-Charm vergangener Tage. Bekannt ist die Mobilitätsschmiede aus der Schweiz aufgrund ihres Microletta. Einem Elektro-Zwerg, der sich besonders an die Ansprüche eines urbanen Lifestyles richtet. Beide Kreationen sollen im Rahmen des Genfer Autosalons erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Allerdings wurde das Event aufgrund bekannter Gründe abgesagt. Daher griff der Hersteller auf das Internet zurück und präsentierte im Rahmen des Livestreams unlängst seine Modelle.

Abbildung Microletta Elektro-Roller
Abbildung Microletta Elektro-Roller @microlino-car.com

Konzipiert ist der Microletta mit 3 Rädern – fühlt sich bei der Nutzung jedoch an wie ein Roller mit 2 Rädern. Dennoch bringt er alle Vorteile eines Dreirads mit. Insofern wird es dem Schweizer Hersteller entsprechend keine Geschwindigkeitsbeschränkung bei 45 km/h geben. Viel mehr ist es mit dem Autoführerschein möglich, den E-Roller mit bis zu 80 km/h über den Asphalt zu treiben. Besonders vorteilhaft wirken sich dabei die 2 Räder an der Front aus. Denn dank dieser verfügt der Fahrer über deutlich mehr Grip. Ebenfalls wird der Bremsweg verkürzt. Insgesamt zeigt sich der Roller entsprechend stabil ohne, dass hierfür extra die Füße abgesetzt werden müssten.

Video

Technische Details zum Dreirad

Die Batterie des Microletta wird laut Micro Mobility Systems auswechselbar sein. Zudem soll sie sich über die herkömmliche Haushaltssteckdose laden lassen. Einmal mit ausreichender Power versorgt, schafft der E-Roller mehr als 100 km Reichweite. Beim Gewicht zeigt sich das Dreirad mit 120 kg durchschnittlich. Aufgrund der Anzahl der Räder wird es in Europa zudem entsprechend eingestuft und kann auch ohne Motorradführerschein gefahren werden.

Zentrales Element ist der große Runde Bildschirm des Microletta. Das Farbdisplay zeigt wichtige Informationen wie etwa die Geschwindigkeit, den Batteriestatus oder die Navigation an. Auch Reichweite, Rekuperation und Details zur Beschleunigung sind hierauf ersichtlich. Via Bluetooth-Konnektivität, mit einem Smartphone oder Tablet, lassen sich ebenfalls Nachrichten prüfen. Etwa, wenn der Fahrer gerade an der Ampel steht und wartet.

Elektroroller Microletta
Elektroroller Microletta @microlino-car.com

Fazit zum Microletta

Aktuell ist es beim Schweizer Unternehmen auf der Homepage möglich, eine unverbindliche Reservierung vorzunehmen. Konkrete Angaben zu einem Produktionsstart oder einer möglichen Markteinführung gibt es allerdings noch nicht. Fakt ist aber, dass sich Micro Mobility Systems zuerst auf den Microlino fokussiert. Der Preis für einen Microletta soll bei rund 4.900 € liegen. Aufgrund der hohen Nachfrage erwägt der Hersteller jedoch eine Beschleunigung der Umsetzung.