Kategorien
Style

Mido Ocean Star Decompression Timer 1961 zeigt viel Farbe

Die erste Wasserdichte überhaupt war eine Ocean Star der Uhrenmanufaktur Mido. Bis heute gilt sie als Eckpfeiler des Portfolios der Schweizer aus Le Locle. Die nun erhältliche Mido Ocean Star Decompression Timer 1961 Limited Edition verbindet das beliebte Modell der 1960er-Jahre mit aktueller Technologie.

Mido Ocean Star Decompression Timer 1961
Mido Ocean Star Decompression Timer 1961 @midowatches.com

Neuauflage der Powerwind «Rainbow»

Gefertigt ist die Mido Ocean Star Decompression Timer 1961 Limited Edition aus rostfreiem Edelstahl 316L. Ihr Durchmesser ist mit 40,50 mm angegeben. Dabei ist sie bis zu 20 bar (200 m) wasserbeständig. Die Krone ist verschraubt und die Gehäusehöhe liegt bei 13,43 mm. Im Inneren arbeitet ein automatisches Mido Kaliber 80. Dieses verfügt über eine Gangreserve von 80 Stunden. Das ist doppelt so viel wie ein normales Kaliber. Zeitgleich ist dieses als Chronometer erhältlich. Dieser wurde von der «Contrôle Officiel Suisse des Chronomètres», kurz COSC, aufgrund der hohen Genauigkeit zertifiziert.

Unter dem Saphirglas der Mido Ocean Star Decompression Timer 1961 Limited Edition zeigt sich das einzigartige Zifferblatt. Dieses zeichnet sich vor allem in dem scharfen Relief aus. Damit einher geht eine hervorragende Lesbarkeit, welche das elegante Design der Uhr perfekt abrundet. Neben reinem Schwarz bietet sich dem Träger bei der Neuauflage ein vielfarbiges Zifferblatt, das den Vintage-Look gekonnt solide aufgreift. Interessant ist zudem, dass die Uhrenmanufaktur das alte Logo der Ur-Mido Powerwind «Rainbow» verwendet.

Angenehme Reedition mit passender Größe

Insgesamt zeigt sich die Mido Ocean Star Decompression Timer 1961 Limited Edition gegenüber des ursprünglichen Modells aus der Mitte des vergangenen Jahrhunderts im Farbschema etwas dunkler. Die Lünette etwa, die vorher aus Stahl bestand, ist nun geschwärzt. Gleiches gilt für den Mittelteil des Zifferblatts. Auch der Dauphine-Stundenzeiger zeigt sich verkürzt. Gleich geblieben ist jedoch das alte Pastellfarbenthema, das mit der dunklen Lünette deutlich «griffiger» wirkt. Somit sorgen die Schweizer für eine klare Lesbarkeit, ohne mit Farbtönen zu überfluten.

Besonderheit der Mido Ocean Star 1961 Limited Edition ist die Dekompressionsskala. Dieses Merkmal fügt der Uhr allerdings keine technische Komplikation hinzu. Zumal davon ausgegangen werden darf, dass das gute Stück kaum zum Tauchen getragen wird. Dennoch kann ein Taucher an der Skala ablesen, wie lange er nach einem ausgiebigen Tauchgang warten muss, um den Körper vor der Bildung von Stickstoffblasen im Blutkreislauf zu schützen.

Mido Ocean Star Decompression Detailansicht
Mido Ocean Star Decompression Detailansicht @midowatches.com

Fazit zur Mido Ocean Star Decompression Timer 1961 Limited Edition

Aufgelegt wird der edle Zeitmesser in einer Auflage von 1961 Exemplaren. Somit sollte es möglich sein, diesen bei einem Händler vor Ort selbst begutachten zu können. Die Schweizer schaffen es, ein Stück ihrer Geschichte wertig zu transportieren und den in die Jahre gekommenen Charme mit einem modernen Uhrwerk sowie cleveren Design-Entscheidungen aufzuwerten. Interessant ist für Sammler besonders der Preis der Mido Ocean Star Decompression Timer 1961 Limited Edition. Dieser liegt bei «nur» 1.130 CHF.