NAWA Racer Elektro-Motorrad mit Hybrid-Batterie

Kategorisiert in Technik Verschlagwortet mit
Elektro-Motorrad NAWA Racer
Elektro-Motorrad NAWA Racer @nawatechnologies.com

Im Fokus der Entwicklung für das NAWA Racer Elektro-Motorrad steht eine neue Energiespeicher-Technologie. Dieses Hybrid-System soll bis zu 5 x mehr Energie und 10 x mehr Leistung bereitstellen. Zudem soll sich das System schneller mit Strom betanken lassen. Was vor knapp 2 Jahren vorgestellt wurde, könnte nun bald zugelassen werden.

Stil der Café Racer aus den 1960er-Jahren

Aus Frankreich kommt das NAWA Racer. Ein E-Motorrad mit bulligem Aufbau und einer neuartigen Energiespeichertechnologie. Bereits 2018 hatte das Unternehmen, das sich eigentlich mit Batterien auseinandersetzt, zum ersten Mal öffentlich über das Potenzial von leistungsstarken Ultrakondensatoren gesprochen. Schon damals war die Rede davon, ein Elektrofahrzeug mithilfe moderner Technik zu Spitzenleistungen zu treiben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video

Zur CES 2020 hatte man dann den NAWA Racer als Konzeptfahrzeug präsentiert. Genannt wurden dabei beeindruckende Zahlen. Denn die 9 kWh starke Lithiumbatterie sollte in der Stadt etwa 180 km Reichweite ermöglichen. Durch das Hinzufügen eines lediglich 0,1 kWh starken Ultrakondensators sollte diese auf 300 km erhöht werden. Abgerundet wurde das Bild von einer massiven Beschleunigungskraft, die freigesetzt werden könnte. Das Größenverhältnis dieser 0,1 kWh entspricht im Übrigen der 9-kWh-Batterie. Allerdings besteht der Unterschied, das diese schneller aufgeladen und entladen werden kann.

Das Ganze soll nun bald als «dynamischer Prototyp» auf den Markt kommen. Dazu haben sich die Franzosen für den NAWA Racer einige Spezialisten mit an Bord geholt. So wird die Karosserie aus Aluminium sowie der Antriebsstrang von AKKA Technologies gefertigt, das Batteriemanagementsystem von FAAR SAS und Pronergy arbeitet an einem besonderen Stromverteilungssystem. Letzteres braucht es, um die Energielasten zwischen den Batterien auszugleichen. Das alles läuft dann unter dem Dach der Envisage Group zusammen. Diese hatten die Entwurfsarbeiten von NAWA übernommen.

Ein paar Leistungsdaten nennt der Hersteller für das NAWA Racer dann auch noch. So soll es bis zu 160 km/h schnell fahren und den Sprint auf 100 km/h in unter 3 s schaffen. Zudem soll das Hybridbatteriesystem vollständig skalierbar sein und auf alle Arten von Elektrofahrzeugen angewendet werden können.

NAWA Racer Hybrid Elektro-Motorrad
NAWA Racer Hybrid Elektro-Motorrad @nawatechnologies.com

Dank Superkondensator fast doppelte Reichweite: NAWA Racer

Das Motorrad mit der innovativen Technologie soll noch im 3. Quartal 2021 sein Debüt geben. Generell zeigte sich NAWA Technologies bereits in der Vergangenheit innovativ in Bezug auf alternative Energiespeicher. Wir dürfen also gespannt sein, was der NAWA Racer liefert, wenn er das erste Mal über den Asphalt fährt. Lange sollte das nicht mehr dauern.

Amazon Music Angebot

Von Christian

Hauptberuflich im Medienbereich beschäftigt, gehört er vom Beginn an zur mobilen Generation.