Kategorien
Lifestyle

Otto’s G32 – smarter und modularer Gasgrill

Otto Wilde Grillers bringt einen neuen Gasgrill – den Otto’s G32. Der Hersteller ist mit dem Otto Over-fired Boilder, kurz O.F.B., weltberühmt geworden. Nun kommt ein neues Teil auf den Markt, welches gerade auf Kickstarter bei der Finanzierung durch die Decke geht.

Otto's G32 Gasgrill
Otto’s G32 Gasgrill @kickstarter.com

Zwei unterschiedliche Ausführungen

Bereits mehr als 2 Millionen Euro sind auf der Crowdfundingplattform für den Otto’s G32 zusammengekommen. Dabei handelt es sich um einen modularen Gasgrill, der in 2 Varianten angeboten wird. Diese bieten zudem smarte Features. Sie können dank der eigens entwickelten App komfortabel über das Smartphone oder das Tablet gesteuert werden. Um eine Verbindung herzustellen, setzt der Hersteller auf WLAN oder Bluetooth. Der Grill selbst hat eine Cloud-Anbindung. Damit ist er flexible und unabhängig im Einsatz.

Als Varianten des Otto’s G32 stehen der „Connected“ sowie „Smart“ zur Auswahl. Die 32 im Namen steht im Übrigen für die Grillfläche in Zoll. Somit beträgt Letztere rund 80 cm.

Otto’s SmartValve Technology - Smartphone App
Otto’s SmartValve Technology – Smartphone App @kickstarter.com

2 Ottos G32 zur Auswahl: Smart und Connect

Connect bedeutet in diesem Kontext, dass die separate Temperatur jedes Gasbrenners über die App angezeigt werden kann. Mit dem Smart hingegen geht der Hersteller noch einen Schritt weiter. Denn bei diesem ist es dem Nutzer möglich die Temperatur des Gasbrenners vollautomatische digital steuern. So kann diese etwa verändert werden, ohne das man unmittelbar beim Grill steht.

Video

Bis zu 11 kg Gas

Interessant ist, dass sich die Bedienpanelee der Varianten leicht austauschen lassen. Somit kann beim Otto’s G32 jederzeit ein Up- oder Downgrade stattfinden. Gefertigt ist der Grill aus lebensmittelechtem V2A Stahl. Alle Flächen sind mit feuerfester Farbe pulverbeschichtet, die bis zu 800°C aushält. Insgesamt zeigt sich der Grill schwer und absolut stabil. Am Deckel setzt der Hersteller auf den Open Lid Sensor. Hierdurch erkennt der Grill, ob er geöffnet oder geschlossen ist.

An der Front des Otto’s G32 finden sich Drehknöpfe, mit denen sich die Temperatur präzise einstellen lässt. Zudem sind hier der Knopf zum Ein-/Ausschalten sowie 2 Buchsen für Temperaturfühler zu finden. Direkt darunter verbaut Otto Wilde Grillers das Fett-Managementsystem sowie eine Menge Stauraum. Hinzukommen diverse Module, zu denen etwa auch ein Kühlschrank zählt. In den Bereich für die Gasflasche passen 5 kg, 8 kg sowie 11 kg Flaschen. Besonderheit ist hier eine Gasflaschenwaage. Mit dieser lässt sich der Gasstand via App auslesen.

Otto’s G32 Abmessungen
Otto’s G32 Abmessungen @kickstarter.com

Fazit zum Otto’s G32 Grill

Die neue Kreation von Otto Wilde Grillers lässt keine Wünsche offen. Neben einem Backburner (Infrarot-Brenner), großer Grillebene und Aromaschiene, bietet der Grill noch vieles mehr. Kein Wunder also, dass die Kampagne auf Kickstarter derart heiß läuft. Dazu ist das Teil dann auch nicht gerade klein. 158 cm x 80 cm x 60 cm (HxBxT) misst es. Aktuell kann der Otto’s G32 als „Connected“ für 999 € und als „Smart“ für 1.499 € geordert werden.