Overfinch SuperSport Range Rover – luxuriöse Neugestaltung

Erst kürzlich hat Tuner Overfinch eine Neugestaltung des 2018 Range Rover Sport vorgestellt – den Overfinch SuperSport. Diese wirkt auf den ersten Blick zwar einfacher – überzeugt jedoch durch schlichte Eleganz. Die Edition ist allerdings weltweit auf nur 25 Exemplare begrenzt. Zudem legen die Briten in der Leistung einen Gang zu.

Overfinch SuperSport Range Rover
Overfinch Range Rover @overfinch.com

Leichtgewicht mit luxuriöser Ausstattung

Nicht nur in Deutschland gibt es Tuner, die auf eine lange Tradition zurückblicken können. Auch im Vereinigten Königreich gibt es legendäre Automobilschmieden, die sich als Veredler etabliert haben. Diese können ebenfalls eine nicht minder beeindruckende Historie vorweisen. Zu diesen gehört sei 1975 Overfinch. Einen Namen machten sich diese durch die Veredlung und Verbesserung von Range Rover. Für besonderes Aufsehen sorgte dabei die Kollaboration zwischen der Automobilschmiede und dem Waffenbauer Holland & Holland. Der Overfinch SuperSport steht dabei für eine edle und geschmackvolle Konzeption.

Overfinch SuperSport Innenraum
Overfinch SuperSport Innenraum @overfinch.com

Nun setzt das britische Unternehmen eine sportliche Leistung um, die es bisher noch nicht gab. Mit dem Overfinch SuperSport kommt ein 550 PS (405 kW) starker V8 Bolide, der gerade wegen seiner Limitierung für Interesse sorgt. Die Automobilschmiede aus Leeds nutzen zur Realisierung ein Kohlefaser Bodykit. Dieses besteht aus Front- sowie Heckschürze und Seitenwellern. Auch die Motorhaube ist aus Kohlefasern gefertigt. Blickfang ist jedoch die Titanabgasanlage. Für die Herstellung nutzte Overfinch das Know-how von Prodrive. Diese entwickelten auch das Kohlefaser-Monocoque im McLaren P1 und kennen sich bestens aus.

Der Overfinch SuperSport zeigt dieses Mal keine großen Radläufe oder überdimensionierte Stoßstangen. Stattdessen bieten die Macher einen sportlich wirkenden Diffusor, klare Seitenweller sowie vier Custom-Auspuffrohre. Im Inneren werden Massagesitze, Heizungen für Armlehen und Fußstützen sowie schallgedämpfte Scheiben verarbeitet. Das Infotainment-System bietet 4G, Wi-Fi und alle Annehmlichkeiten, die eine Verbindung mit dem Smartphone zu bieten hat. Zudem ist der Innenraum mit feinstem Lumiere Premium-Leder überzogen.

Overfinch SuperSport Range Rover Front
Overfinch SuperSport Range Rover Front @overfinch.com

Overfinch SuperSport – ein Fazit

Die Tuner aus Großbritannien sorgen mit der Leichtbauweise für eine ordentliche Einsparung im Gewicht. Alleine die 22-Zöller-Leggero-Alufelgen sparen 22 kg. Hinzu kommt die Motorhaube mit 5 kg und das restliche Bodykit. Auch die Sportauspuffanlage aus Titan spart 11 kg. Somit soll der getunte Range Rover Sport über enorme Leistung verfügen, die die Tuner aber noch nicht bekannt gegeben haben. Der Overfinch SuperSport kostet samt individueller Tuning-Kur über 210.000 Euro. Zum Anbieter