Overland-E GEN2: Elektro-Offroad als Passion

Kategorisiert in Autos Verschlagwortet mit
Overland-E GEN2 Elektroauto
Overland-E GEN2 Elektroauto @overland-e.com

Den Overland-E GEN2 kündigt Hersteller Overland-E als automobile Revolution vollmundig an. Der GEN2 ist ein Elektrofahrzeug, das sich vor allem als praxistaugliche Variante bei den Geländefahrzeugen einreiht. Darüber hinaus sorgt das Fahrzeugdesign für ein „völlig neues Fahrerlebnis“ und bringt den Boliden mindestens 1.200 km weit.

Innovatives Design

Overland-E gilt als innovative Fahrzeugschmiede im Offroad-Bereich. Beim GEN2 Elektro-Auto wird um einen leichten Rahmen herum ein Leichtes, aber leistungsfähiges Äußeres geformt. Dabei wird vor allem auf die Ansprüche von Menschen geachtet, die bei einer Rallye wie der Rallye Dakar nicht nur zuschauen können, sondern mitfahren wollen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video vom Overland E Lake District

Entsprechend ist der Overland-E GEN2 mit einem Dachtragesystem ausgestattet. Dieses bietet zusammen mit dem Kofferraum enorm viel Stauraum. Zudem kommt der Offroader mit einer Winde. So kann er sich aus schwierigen Situationen selbst befreien. Interessant ist im Kontext der Besonderheiten ebenfalls der Innenraum.

Dieser ist beim Overland-E GEN2 nicht nur so übersichtlich wie praktisch und langlebig konzipiert. Ebenfalls ist er wasserdicht. Das bedeutet ein Maximum an Einfachheit. Denn nach einem umfangreichen Abenteuer kann der GEN2 schlicht mit einem Hochdruckreiniger ausgespült werden. Somit steht der Innenraum immer wieder schnell und vor allem absolut sauber für die nächste Fahrt bereit.

Dabei will die Automobilschmiede den Overland-E GEN2 in 2 Varianten bauen. Der Urban richtet sich vor allem an Nutzer in städtischen Bereichen. Hierfür wird er mit einem luxuriösen Interieur sowie „raffinierten Details“ geliefert. Der Explorer hingegen ist für all jene gedacht, die sich nicht gerne auf Straßen begrenzen lassen. Er ist dafür konzipiert, überall hinzufahren. Dazu passt dann auch die Nutzlast von 1.500 kg. Diese erlaubt es dem Nutzer, alles mitzunehmen, was für ein Abenteuer nötig ist.

Im Design sind beide Modelle nahezu identisch. Allerdings bietet der Explorer im Gegensatz zum Urban mehr Stauraum und hat an den Reifen mehr Spielraum. Angetrieben werden beide jedoch ausnahmslos elektrisch. Genauere Spezifikationen bleibt das Unternehmen allerdings bisher schuldig. Einzig die Reichweite wird für den Overland-E GEN2 mit mehr als 1.200 km beziffert.

Overland-E GEN2 Urban & Explorer
Overland-E GEN2 Urban & Explorer @overland-e.com

Produktionsstart in 2023: Overland-E GEN2

Bisher ist der Offroader jedoch noch ein Traum, der nicht als Produktionsserie für Käufer bereitsteht. Overland-E, gegründet von Arron Rawds und Dave Fisher, arbeitet aktuell jedoch an der Finalisierung. Wer Interesse an einem der Boliden hat, kann sich beim Hersteller anmelden. Hier ist es ebenfalls möglich, den Overland-E GEN2 zu finanzieren.

Amazon Outlet Werbung

Von Christian

Hauptberuflich im Medienbereich beschäftigt, gehört er vom Beginn an zur mobilen Generation.