Piaggio ONE: 2021 E-Scooter der Kultmarke

Kategorisiert in Technik Verschlagwortet mit
Piaggio ONE E-Roller 2021
Piaggio ONE E-Roller 2021 @piaggiogroup.com

Die Piaggio Group stellt mit ihrem neuen Piaggio ONE einen Elektroroller vor, der sich gezielt an ein junges Publikum wendet. Ziel soll es sein, eine elektrische Mobilitätslösung für den städtischen Verkehr anzubieten. Allerdings ohne dabei auf Spaß, Effizienz oder Performance verzichten zu müssen.

Das pulsierende städtische Umfeld im Fokus

Piaggio war gefühlt schon immer Kult. Nun stellt das Unternehmen den Piaggio ONE vor und zwar in einer Art, die ebenfalls besonders ist. Denn zur Weltpremiere für den ONE suchte man sich nicht weniger als die derzeit beliebteste Plattform im Social Media Bereich aus: Tik Tok. Hier wurde der E-Scooter farbenfroh und mit vollmundigen Ankündigungen präsentiert. Auch eine offizielle Vorführung im Rahmen der Beijing Motor Show ist geplant. Bis dato verweisen die Italiener darauf, dass er extrem leicht zu fahren ist, über eine hohe Wendigkeit verfügt und darüber hinaus ohnehin unverzichtbar sein soll.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video

Selbstverständlich dürfen wir vom neuen Piaggio ONE so einiges erwarten. Schließlich hat der Hersteller in der Vergangenheit bereits gezeigt, wie viel Wert er auf Zuverlässigkeit, Qualität und den maximalen Fahrspaß legt. Kombiniert wird das für den ONE mit einem robusten Chassis, das sich insbesondere in puncto Sicherheit im Stadtverkehr besonders gut macht. Mit dem Fokus auf eine junge Käuferschaft ist der Elektro-Scooter entsprechend agil. So lassen sich nicht nur Staus optimal vermeiden. Viel mehr eröffnet sich für den Nutzer eine neue Freiheit zu fahren, wohin er möchte.

Mit den technischen Daten allerdings hält sich der italienische Fahrzeughersteller mit Sitz in Pontedera noch zurück. So lässt sich zwar vom ersten Blick eine bequeme Fahrposition samt niedrigem Sitz ableiten. Aussagekräftig auf Schlüsselfunktionen eines E-Rollers hat dies jedoch nicht. Immerhin scheint der Piaggio ONE mit der größeren Fußplatte und den ausziehbaren Fußrasten optimal für Pendler konzipiert. Hinzukommt der geräumige Stauraum unter dem Sitz. Praktisch, um das eine oder andere zu transportieren, das in der Stadt ergattert wurde.

E-Scooter Piaggio ONE
E-Scooter Piaggio ONE @piaggiogroup.com

Für Junge und Junggebliebene: Piaggio ONE

Mit dem neuen E-Roller bestätigt die Kultmarke ihre Ambitionen, auch in Zukunft Teil der veränderten Mobilitätslösungen zu sein. Zudem will Piaggio mit ihm die «coolste Art des Pendelns» kreieren. Ab Ende Juni 2021 wird der Piaggio ONE voraussichtlich in Europa erhältlich sein. Von ihm sollen zudem unterschiedliche Versionen aufgelegt werden. Diese unterscheiden sich vor allem in Reichweite, Leistung und Ausstattung. Ein Preis wird bisher nicht genannt.

Von Christian

Hauptberuflich im Medienbereich beschäftigt, gehört er vom Beginn an zur mobilen Generation.