Polestar 1: Plug-in-Hybrid Sportwagen Coupe 2021

Kategorisiert in Technik Verschlagwortet mit

Der Polestar 1 zeigt sich auffällig minimalistisch und offenbart eine Leichtigkeit, die dennoch in eine kraftvolle Form gepresst wurde. Der Elektro Plug-in-Hybrid setzt auf viel Karbonfasern, eine für einen Hybrid extrem hohe Reichweite und einer Leistung von 609 PS. In der Kombination mit hoher Ingenieurskunst entsteht ein Sportwagen-Coupe mit unvergleichlichem Fahrerlebnis.

Polestar 1 Plug-in-Hybrid Elektroauto
Polestar 1 Plug-in-Hybrid Elektroauto @polestar.com

Kompromisslose Leistung

Mit dem neuen Polestar 1 kommt ein Plug-in-Hybrid auf den Markt, der im Kern ein Sportwagen ist und über eine entsprechende Konfiguration verfügt. So sind im Fahrzeug 2 Elektromotoren an der Hinterachse integriert und ein 2-Liter-4-Zylinder-Reihenmotor mit Kompressor und Turbolader findet sich im Motorraum. So bringt es der Wagen auf 609 PS. Als maximales Drehmoment werden 1.000 Nm freigesetzt. Produziert wird der Polestar 1 im Übrigen in einer streng limitierten Auflage im hochmodernen Fertigungszentrum, das sich in China, genauer in Chengdu findet.

Der elegante Teilzeitstromer kommt im Gegensatz zu vielen anderen Fahrzeugen seiner Klasse allerdings ohne großartige Ausstattungsvarianten. So fokussiert sich das Elektroauto-Start-up bei dem Polestar 1 Plug-in-Hybrid auf ein klares Design mit durchdachten Elementen.

Auswahlmöglichkeiten gibt es folglich nicht viele. Das jedoch macht es dem Unternehmen möglich, die Preise zu 100 % transparent zu halten. Schließlich gibt es keinen Unterschied, ob „der Polestar von zu Hause am Rechner, aus einem Polestar Space oder online von unterwegs, über das Smartphone, bestellt wird“.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Elektrische Reichweite von 124 km

Mit der maximalen Systemleistung bringt es der Plug-in-Hybride auf eine Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h. Die 100 km/h erreicht er nach 4,2 Sekunden. Dabei leisten die Elektromotoren jeweils 116 PS, wobei diese noch durch den integrierten Startgenerator um 68 PS ergänzt werden. Kombiniert wird das mit den diversen Fahrmodi. Diese haben dann auch Einfluss auf das Gefühl bei der Fahrt. Hier wird im Polestar 1 zwischen AWD, Hybrid, Pure und Sport unterschieden. Für die Energie ist neben einem 60-l-Kraftstofftank ebenfalls eine 348-V-Batterie mit 102 Ah verbaut.

Der Polestar 1 bietet Ihnen beispielloses Leistungsvermögen und lässt sich nahtlos in Ihr Alltagsleben integrieren. Vom Fahrersitz aus steuern Sie eine einzigartige und intuitive Mensch-Maschine-Schnittstelle (HMI) für die Navigation, Kommunikation und das Entertainmentsystem.

Quelle: polestar.com

Im Inneren wirkt der Polestar Plug-in-Hybrid aufgeräumt und mit innovativen Funktionen ausgestattet. Neben dem obligatorischen Touchscreen findet sich ein Fahrerdisplay sowie die Möglichkeit, das System über die Sprache zu steuern. In der Kombination mit der App werden dann weitere Optionen wie praktische Concierge-Serviceleistungen geboten. Ebenfalls dient das Smartphone auf Wunsch als digitaler Schlüssel. Ebenfalls an Bord ist ebenfalls ein Head Up Display, das eine schwebende Projektion an der Windschutzscheibe generiert.

Polestar 1 Connect - Interior und Cockpit
Polestar 1 Connect – Interior und Cockpit @polestar.com

Zweckmäßige Konstruktion: Polestar Plug-in-Hybrid

Noch gibt es den Sportwagen. Allerdings nimmt Polestar für diesen die letzten Bestellungen entgegen. Da die Auflage streng limitiert ist, wird er nur noch bis Ende 2021 produziert. Die Alternative besteht dann im Polestar 2. Einem 5-Türer mit weniger Leistung, der dafür allerdings eine vollständige Elektrifizierung verspricht und ebenso hohen Komfort und bestes Fahrgefühl bietet. Den Polestar 1 Plug-in-Hybrid gibt es ab 155.000 € und kann im Konfigurator noch individualisiert werden.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Technik Verschlagwortet mit

Von Christian

Hauptberuflich im Medienbereich beschäftigt, gehört er vom Beginn an zur mobilen Generation.