PORTL M: 3D-Hologramme für zu Hause

Kategorisiert in Technik Verschlagwortet mit
PORTL M für NFT Darstellung
PORTL M für NFT Darstellung @portlhologram.com

Das PORTL M soll die Holografie für den Privatgebrauch ermöglichen. Hierzu verpasst der Hersteller seinem Gerät modernste Technik und ermöglicht so eine 3D-Darstellungen von Inhalten auf Bildschirmgröße. Damit lassen sich dann 3D-Videochats genießen, Kunstwerke darstellen oder virtuell Einkaufen. Ein Trend der bleiben wird.

Futuristische Möglichkeiten

Früher waren Hologramme, Science-Fiction und auf das Holodeck der Enterprise beschränkt. Zudem hatten Jean-Luc Picard und seine Crew ständig mit Fehlfunktionen und daraus resultierenden Problemen zu kämpfen. Das PORTL M bringt einen Teil dieser Technologie nun jedoch mit weniger Gefahr und dennoch hohem interaktiven Wert für das eigene Zuhause auf den Markt. Denn das M von PORTL ist der Zugang zu einem für den Hausgebrauch neuen Universum.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video

Im Fokus des PORTL M steht die Option, Echtzeitdaten von Menschen in 3D darzustellen. Unabhängig davon, ob eine Videoaufnahme übertragen, ein Einkauf getätigt oder ein Kunstwerk dargestellt wird. Der Nutzer bekommt diverse Inhalte über das Gerät in 3D dargestellt. So lässt sich ein völlig neuer virtueller Einkauf vornehmen, Entertainment genießen oder mit der Familie, Freunden oder Verwandten sprechen. Ebenfalls ermöglicht das PORTL M die Darstellung von Kunstwerken wie den aktuell sehr gehypten NFTs.

Verpackt wird die Technik des PORTL M in eine zeitlose Hülle, die in 2 Variationen kommt: «Dark Matter» und «Nimbus White». Beide Versionen lassen sich vertikal als auch horizontal nutzen. Zudem verfügen beide Ausführungen über das hochauflösende holografische Multitouch-Display. Inhalte auf dem „M“ von PORTL können also auch dort via Gestensteuerung bedient werden. Zudem bieten sich dem Nutzer neben 16 RAM sowie 1 TB internem Speicher noch die Verwendung der smarten KI Kamera.

Mit Letzterer ist es möglich, in Echtzeit mit anderen Menschen zu kommunizieren. Zudem soll diese laut PORTL Personen beim Einkauf über das „M“ behilflich sein. So wird etwa beworben, dass die Kamera als Beispiel den Nutzer beim Shopping scannt und diesen dann samt der im Internet angebotenen Kleidung in 3D darstellt. Zudem verspricht der Hersteller, dass das Ganze Cloud-kompatibel und für den Einsatz im Alltag optimal ausgerüstet ist.

PORTL M 3D-Hologramme
PORTL M 3D-Hologramme @portlhologram.com

Portable 3D-Hologramme: PORTL M

Die Idee, die holografische Welt in den Haushalt zu holen, hat sicher bereits viele Menschen zu Tagträumen inspiriert. Das für die CES 2022 angekündigte Gerät soll das vor allem mit dem Fokus auf die Kommunikation nun ermöglichen. Beworben werden allerdings noch weit mehr Features. Leider hält sich der Hersteller mit weiteren Spezifikationen bedeckt und wir müssen abwarten, wie sich das 3D-Holodisplay PORTL M in der Realität schlägt.

Amazon Outlet Werbung

Von Christian

Hauptberuflich im Medienbereich beschäftigt, gehört er vom Beginn an zur mobilen Generation.