Kategorien
Style

PUMA x First Mile – zusammen eine saubere Zukunft zaubern

Mit der PUMA x Frist Mile Kollektion sorgt der Sporthersteller in der Zusammenarbeit für Nachhaltigkeit. Doch nicht nur will man die Umwelt schützen, sondern auch die Gemeinschaft sowie das menschliche Miteinander verbessern. Im Fokus steht insofern nicht nur das Recycling von Plastik.

Trainingsjacke von Puma x First Mile
Trainingsjacke von Puma x First Mile @amazon.de

Menschen dazu anregen, den Planeten sauber zu halten

PUMA x First Mile soll das gemeinschaftliche Zukunftsdenken vorantreiben. So zumindest ist es bei dem Hersteller für Sportartikel aus Herzogenaurach zu lesen. In der Zusammenarbeit mit First Mile, einer Recycling Firma mit Sitz in London, wurde eine nachhaltige Kollektion entworfen. Das Londoner Unternehmen selbst arbeitet mit verschiedenen Firmen zusammen, die vor allem in Taiwan, Haiti und Honduras ansässig sind. Dies sind vor allem Kleinunternehmer vor Ort, die dort Plastikflaschen sammeln.

Um die Flaschen für die PUMA x First Mile Kollektion verwenden zu können, müssen diese zuerst sortiert, aufbereitet und zu Garnen verarbeitet werden. Alleine für die aktuelle Kollektion wurden so mehr als 40 t Plastikmüll verarbeitet. Diese Menge entspricht genau 1.980.286 PET-Flaschen. Daraus entstanden nicht nur Sneaker, sondern ebenfalls Shirts, Trainingsanzüge, Jacken sowie weiteres Equipment.

Das Miteinander wird durch den Umstand begründet, dass der Kauf dieser Kollektion nicht nur die Nutzung von bereits vorhandenen Materialien unterstützt. Denn damit wird nicht nur Müll minimiert. Viel mehr werden mit jedem Kauf ebenfalls die Kleinunternehmer vor Ort unterstützt, die hierdurch nicht nur ihr eigenen Lebensunterhalt sichern können. Viel mehr sorgt die Unterstützung der Menschen vor Ort dafür, dass mehr Plastikmüll gesammelt wird, was wiederum allen zugutekommt.

Video

Nachhaltige Sportschuhe

Bei genauerer Betrachtung der PUMA x First Mile Kollektion finden sich 6 Sneaker, die vorrangig für das Training konzipiert sind. Darunter bietet der Hersteller 2 Modelle für Herren und 4 Modelle für Damen an.

Die Schuhe der Herren werden von den Farben Beige und Schwarz dominiert. Beide werden mit grünen Highlights aufgewertet. Die Besonderheit liegt aber nicht in der Farbgebung. Viel mehr ist es die Sohle, die mit ihrer Liquid CELL Technologie überzeugen kann. Um eine stabile Dämpfung sowie das Maximum an Komfort sicherzustellen, finden sich hier mit Flüssigkeit gefüllte Sechsecke.

Puma x First Mile Cap
Puma & First Mile Cap @amazon.de

Das gleiche Konzept kommt bei den Frauen zum Einsatz. Auch hier sorgt die Dämpfungstechnologie für eine komfortable Nutzung. Optisch hingegen sind die Modelle durchaus anders. So wirken diese dank hochgeschnittenem Design futuristischer. Zudem sorgt dies für mehr Stabilität. Farblich finden sich 2 Varianten. Eine wird von einem schwarzen Colorway mit lachsfarbenen und türkisen Highlights dominiert. Die andere Kombination wird in Beige produziert, wobei dieselben Highlights gewählt wurden.

Mit den 2 „Extramodellen“ für die Damen wird die IGNITE und NRGY Technologie umgesetzt. Damit setzt der Hersteller in der PUMA x First Mile auf die extra Power beim Training. Farblich werden hier Neongelb sowie Schwarzgrau geboten.

Trainingsschuh von Puma x First Mile
Trainingsschuh von Puma und First Mile @puma.com

Fazit zu PUMA x First Mile

Die unterschiedlichen Modelle für Damen und Herren sind bereits beim Händler erhältlich. Die Sneaker kosten dabei, je nach Ausführung, zwischen 90 € und 100 €. Allerdings bietet die PUMA x First Mile Kollektion noch deutlich mehr. Weitere Infos gibt es direkt bei Puma oder auf Amazon* zu kaufen.