Kategorien
Autos

Q by Aston Martin 007 Edition – limitierte Sportwagenmodelle

Von «Q by Aston Martin» kommen pünktlich zum Start des neuen Bond-Films 2 exklusive Sondermodelle. Der Vantage 007 Edition ist eine Hommage an den V8 der britischen Luxusmarke aus «Der Hauch des Todes». Der DBS Superleggera 007 Edition hingegen der jüngste Super-GT.

Q by Aston Martin 007 Edition 2020
Q by Aston Martin 007 Edition 2020 @astonmartin.com

Düstere Sondermodelle

Der 25. James-Bond-Film «Keine Zeit zu sterben» steht kurz vor seinem Kinostart. Diesen feiert die Automobilschmiede aus Großbritannien mit ihrer Aston Martin 007 Edition. Beide Sondermodelle werden exklusiv produziert und sind in der Zusammenarbeit von Aston Martin, EON Productions und den Metro-Goldwyn-Mayer-Studios entstanden. Zwei der Modelle werden dabei speziell für die Aston Martin 007 Edition gebaut.

So sehen Fans im Film, der im November 2020 erstmals über die Kinoleinwände flimmert, gleich 4 legendäre Sportwagen des Herstellers: den kultigen DB5, den bereits erwähnten Aston Martin V8, den DBS Superleggera als jüngsten Super-GT und den Aston Martin Valhalla. Letzterer ist der kommende Mittelmotor Supersportwagen der Briten. Entwickelt worden sind diese alle durch die Maßanfertigungsspezialisten von Aston Martin «Q by Aston Martin».

Video

Vantage 007 der Aston Martin 007 Edition

Die Inspiration der Vantage 007 Edition kommt vom Aston Martin V8. Dieser war das erste Mal in «Der Hauch des Todes» im Jahr 1987 zu sehen. Dabei bringt das Sondermodell einige Besonderheiten mit. So gibt es ihn in der Aston Martin 007 Edition mit einem speziellen Kühlergrill in Gitteroptik und Chromeinfassung sowie einem Diffusor, der eine unterbrochene gelbe Linie aufweist. Optional bietet Aston Martin in limitierter Auflage ein Ski-Set samt Skiträger für den Boliden an.

Im Cockpit gibt es viele Verweise auf den Bond-Film von 1987. Neben dem düsteren Inneren findet der Fahrer die Radiofrequenz des russischen Polizeifunks, den Bond im Streifen hörte, die Konturen eines Cellos als Hommage an die Verfolgungsjagd sowie die Flucht im Cellokasten und eine besondere Mittelkonsole. Auf dieser sind die Gravuren der technischen Raffinessen zu finden, die Bond damals zur Verfügung hatte. Produziert werden lediglich 100 Exemplare.

Q by Aston Martin Vantage 007 Edition
Q by Aston Martin Vantage 007 Edition @astonmartin.com

Jüngster Super-GT

Der DBS Superleggera hingegen kommt in einer Auflage von weltweit nur 25 Stück. Viel Carbon und eine graue Lackierung sorgen für ein dunkles Design. Als Antrieb verbauen die Briten einen 5,2-Liter-Twinturbo-V12. Dieser liefert den Spitzenwert für bisherige Aston Martin Boliden von 900 Nm und 725 PS. Zudem rollt er auf 21-Zoll-Rädern mit Y-Speichen. Letztere werden exklusiv für dieses Modell kreiert und gefertigt.

Neben den 007-Elementen innen und außen, zeigt sich der DBS Superleggera ebenso düster wie der Vantage 007 aus der Aston Martin 007 Edition. Am Türeinstieg gibt es zudem eine Plakette, die klarmacht, das es sich um eines der 25 Exemplare handelt.

DBS Superleggera 007 Edition
DBS Superleggera 007 Edition @astonmartin.com

Fazit zur Q by Aston Martin 007 Edition

Die Sondermodelle sind beim Hersteller bereits zur Bestellung freigegeben. Jedoch werden diese frühestens im ersten Quartal 2021 ausgeliefert. Damit bleibt erst einmal nur, die Boliden im neuen Bond-Streifen zu bewundern. Der DBS Supperleggera der Aston Martin 007 Edition soll mindestens 279.025 £ kosten. Die Vantage 007 Edition 161.000 £.