Kategorien
Technik

RadWagon 4 Cargo E-Bike mit vielen Verbesserungen

Das E-Cargo-Bike hatte bei seinem Release bereits für Aufsehen gesorgt. Doch nun kommt mit dem RadWagon 4 die neueste Version auf den Markt. Mit dem flexiblen und stabilen E-Bike lässt sich komfortabel der Wocheneinkauf transportieren. Alternativ finden auch zwei Kindersitze Platz. Besonders interessant: Günstig ist es ebenso.

RadWagon 4 Cargo E-Bike
RadWagon 4 Cargo E-Bike @radpowerbikes.com

Abgespeckte Version für deutsche Straßen

Mit dem RadWagon hat der US-amerikanische Hersteller Rad Power Bikes nicht sein erstes Modell kreiert. Hierzulande hat er es bereits mit dem RadMini zu einer gewissen Bekanntheit geschafft. Die 4. Version des E-Lastenrades RadWagon kommt mit einem 250 W starken Motor. Damit ist der Einsatz in Deutschland absolut legitim. In den USA wird hier ein 750-W-Motor verbaut. Jedoch muss der Nutzer auf den Electric-only-Modus auf deutschen Straßen verzichten.

Als E-Cargo-Bike besonders interessant ist selbstverständlich die Zuladekapazität. Hier bietet das Fahrrad die Möglichkeit, es mit insgesamt 160 kg zu beladen. Das Bike selbst hat ein Gewicht von 35 kg. Besonders praktisch ist allerdings, dass sich überall am RadWagon Optionen finden, Taschen, Sitze oder Körbe zu befestigen. Ebenso gibt es weiteres Zubehör, das den Auto-Ersatz perfekt abrundet. Hier finden sich etwa Gepäckträger, besondere Taschen, zusätzliche Halterungen und vieles mehr.

Video

Bis zu 90 km Reichweite

Angetrieben wird das E-Lastenfahrrad über den Nabenmotor im Hinterrad. Im Kontext des Vorgängers konnte der Hersteller dem RadWagon noch etwas mehr Power zur Verfügung stellen. So kommt das E-Bike mit einem Drehmoment von 80 Nm. Besonders praktisch ist zudem, dass sich der Sattel sowie der Vorbau individuell und ohne Werkzeuge einstellen lassen. Damit finden kleinere als auch größere Fahrer einen guten Sitz. Die optimale Größe dank Teleskopsattelstütze liegt bei 155 und 193 cm.

Technisch bringt das RadWagon mechanische Scheibenbremsen, 22-Zoll-Räder, eine 7-Gang-Schaltung, 5 Unterstützungsstufen und einen Akku mit 672 Wh Leistung. Damit soll eine Reichweite von 90 km drin sein. Eine Tretunterstützung wird hierzulande bis zu 25 km/h geboten. Praktisch ist zudem der eingebaute Hauptständer sowie die ebenfalls eingebaute LED-Beleuchtung.

RadWagon 4 Elektro-Lastenrad
RadWagon 4 Elektro-Lastenrad @radpowerbikes.com

Fazit zum RadWagon Lastenrad

Wie schon die Vorgänger-Modelle ist das E-Lastenfahrrad optimal als Auto-Ersatz ausgelegt. Dank einer hohen Zulade-Kapazität sowie der vielen Möglichkeiten, Menschen und Dinge zu transportieren, ist das Einsatzgebiet mannigfaltig. Die 4. Generation des RadWagon kann ab sofort beim Hersteller geordert werden. Der Preis liegt bei vergleichsweise günstigen 1.599 €. Ausgeliefert soll im September 2020 werden. Wer den RadWagon vorher bestellt, bezahlt nur 1.499 €.