Kategorien
Technik

Reevo Hubless – smartes E-Bike ohne Speichen

Das neue E-Bike Reevo Hubless wirkt wie ein Konzept aus der Zukunft. Ohne Speichen konzipiert, bringt es neben der beeindruckenden Optik eine Menge smarter Features. Hierzu zählen autonome Beleuchtung, Fingerprint-Sensor oder der einziehbare Fahrradständer. Abseits der US-Version soll es ebenfalls eine angepasste Variante für den EU-Markt geben.

Reevo Hubless E-Bike
Reevo Hubless E-Bike @reevobikes.com

Bis zu 40 km/h schnell

Auf den ersten Blick verliert sich der Betrachter in der dunklen Optik des Reevo Hubless E-Bike. Neben der Form und der Lackierung stechen vor allem die beiden Felgen hervor. Diese kommen komplett ohne Speichen. Für den klassischen Radfahrer ein sicher ungewöhnlicher Anblick. Doch das neue E-Bike der Start-up Zweiradschmiede aus den USA meint das völlig ernst und hat mit dem Prototyp bereits bewiesen, das sich das Resultat und die Technik sehen lassen kann. Insgesamt 4 Jahre Forschung und Entwicklung stecken in dem E-Bike.

Als Antrieb wird ein 750 W starker Elektromotor genutzt. Dieser liefert eine Spitzengeschwindigkeit von rund 40 km/h. Für den europäischen Markt ist ebenso eine Variante mit einem 250-Watt-Motor vorgesehen. Weitere Leistungsdaten hierzu gibt es allerdings aktuell nicht.

Als Energiespender wird eine Batterie mit 48 V verbaut. Diese ist abnehmbar und soll sich in 3 Stunden komplett laden lassen. Angaben zur Reichweite machen die Schöpfer des Reevo Hubless E-Bike jedoch nicht.

Video

3-fach Diebstahlschutz samt Fingerabdrucksensor am Reevo Hubless

Im Fokus steht ohnehin das Design sowie die besonderen Features, die das Reevo Hubless E-Bike nicht nur als Blickfang präsentieren. Viel mehr soll das elektrifizierte Zweirad mit den smarten Optionen überzeugen. Hierzu gehört etwa ein Fahrradschloss, das direkt in den etwas eigenwilligen Rahmen integriert ist. Integriert sind im Übrigen ebenfalls die LED-Leuchten. Das Vorderlicht bringt 800 Lumen und schaltet sich automatisch bei Bedarf ein. Im Licht am hinteren Rad ist eine extra Bremsleuchte zu finden, um die Fahrt im Dunkeln sicherer zu machen.

Reevo Hubless smarte Features
Reevo Hubless smarte Features @reevobikes.com

Das bereits angesprochene Fahrradschloss wird über einen Fingerabdrucksensor entsperrt. Somit ist sichergestellt, dass lediglich der Besitzer das Schloss öffnen kann. Wird der gelernte Finger aufgelegt, entsperrt das Fahrrad sich selbstständig und steht umgehend für eine Fahrt bereit. Zudem ist ein GPS-Sender verbaut. Sollte das Reevo Hubless E-Bike doch einmal gestohlen werden, lässt es sich über eine App leicht finden. Somit verfügt das Fahrrad über eine Art 3-fach Schutz.

Des Weiteren bringt das Reevo Hubless E-Bike einen «unsichtbare Ständer». Wie bei einem Fahrwerk am Flugzeug wird dieser bei Nichtgebrauch komplett im Rahmen versenkt. Zudem verfügt es über einen wartungsfreien Antriebsstrang mit adaptiver Pedalunterstützung, wobei hierzu technische Daten fehlen. Der Blick auf den Lenker zeigt zudem, dass es sich um eine einseitige Gabel handelt.

Das speichenlose Reevo Hubless E-Bike
Das speichenlose Reevo Hubless E-Bike @reevobikes.com

Fazit zum Reevo Hubless E-Bike

Ganz neu ist die Idee vom Fahrrad ohne Speichen nicht. Allerdings geht der Hersteller hier noch weiter. So ist direkt an den Felgen die Beleuchtung angebracht. Diese arbeitet auf Wunsch autonom.

Ebenfalls können bei dem zum Patent angemeldeten Zweirad maßgeschneiderte Taschen dort angebracht werden, wo üblicherweise die Speichen zu finden sind. Ob und welchen Einfluss diese auf das Fahrerlebnis haben, ist, wie so viele andere Dinge, noch unbekannt. Wann genau das Reevo Hubless E-Bike auf den Markt kommen soll, ist ebenfalls ungewiss. Lediglich der Preis für eines der elektrifizierten Fahrräder wurde bisher geteilt. Dieser liegt bei 3.349 US-Dollar.